Anzeige

Beratungsdienst für Familien gestartet

Anzeige

family-1866868_1920.jpg

Bild: Pexels/pixabay

Wenn Stress, Konflikte in Beziehungen, Belastungen im Rahmen der Arbeit, des Umfelds und der Familie oder Krankheit zu viel werden, können sich Betroffene im Rahmen des neuen Beratungsdienstes Family Direkt – Pronto Family ab sofort an ein Team bestehend aus Psycholog*nnen, Pädagog*nnen und Familienberater*nnen wenden.

Der Dienst ist kostenfrei, persönliche Gespräche (oder über Telefon oder Videoanruf) können in Bozen, Bruneck, Mals, Meran, Pikolein und Toblach und Schlanders auf www.familydirekt.it vorgemerkt werden. Von Montag bis Mittwoch können sich Interessierte und Betroffene von 10 bis 12 Uhr telefonisch ohne Vormerkung unter 0471/1550900 melden.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Reportage

Ein Lernlabor für Europa?

Eine Studienreise führt unsere Autorin nach Srebrenica, wo Serben und Bosniaken zusammenlebten, bis 1995 ein Genozid stattfand. Könnte das auch in Südtirol passieren?
0    
 | 
Podcast mit Alexandra Hawlin

„Freundlich aber hasserfüllt“

Alexandra Hawlin ist Korrespondentin für den ZDF in Washington. Sorgen und Ängste treiben die US-Gesellschaft auseinander, erzählt die Südtirolerin im ersten Teil dieser Podcast-Reihe.
1    

All Along

Alternative Rock mit Metal-Einflüssen: Last Chance mit ihrer Leadsängerin Lea Pellegrin und ihrer neuen Single "All Along".
 | 
Podcast zu Sinti und Roma

„Bitter arm und rechtlos“

Die Grundrechte-Agentur der EU schlägt Alarm: Sinti und Roma leiden unter Armut und Ausgrenzung. Der Verband der deutschen Sinti warnt vor dem neuen, alten Antiziganismus in Europa.
0    
 | 
Reportage zu den Protesten im Iran

Die große Kluft

In Iran kämpft eine alte, fundamentalistische Herrscherklasse gegen eine junge, progressive Bevölkerung. Unser Autor war in Teheran und Isfahan.
0    
Anzeige
Anzeige