Anzeige

5x 2 Vocal Jazz

Anzeige

MariaPortugal_photo_FrankSchindelbeck.jpg

Maria Portugal wird bei 5 x 2 Vocal Jazz einem literarischen Werk einen Klang geben.

Bild: Frank Schindelbeck

5 x 2 Vocal Jazz vereint Literatur und Musik zu einem einmaligen Hörerlebnis im öffentlichen Raum, schreibt die Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung SAAV. Die Veranstaltung findet am 9. Juli um 19 Uhr auf dem Kornplatz in Bozen statt. Aber was steckt dahinter?

Ausgehend von fünf literarischen Werken (Roberta Dapunt, Maddalena Fingerle, Sepp Mall, Josef Oberhollenzer, Jörg Zemmler) bringen 5 Musiker*innen (Chris Costa, Marion Feichter, Mariá Portugal, Kärt Sepp, Yasmo ) den Klang dieser Worte unter der Leitung des Instant Composition Conductors Michael Fischer auf die Bühne. Während die Autor*innen vielsprachig schreiben (Deutsch, Südtiroler Mundart, Italienisch, Ladinisch) und aus den Reihen der SAAV stammen, bringen die Musiker*innen stilistische Vielfalt und Internationalität (Brasilien, Deutschland, Estland, Italien, Österreich) mit.

 

Anzeige

Mehr Artikel

Bi ist nicht gleich Bi

Unser Autor fühlt sich nicht ständig zu Frauen und Männern gleichermaßen hingezogen. Deshalb fragt er sich: Was ist denn alles Bisexualität?
0    
Kommentar zum Brief von Giorgia Meloni

Melonis Tagblatt

„Dolomiten“ und „Stol.it“ veröffentlichten diese Woche einen Brief von Giorgia Meloni. Für unseren Autor Wolfgang Mayr machen sie sich damit zum Sprachrohr der postfaschistischen Partei Fratelli d’Italia.
0    
 | 
Interview mit Simon Constantini

„Sprache soll zentralisiert und politisiert werden"

Giorgia Meloni will die italienische Sprache aufwerten - aber auf Kosten von Minderheitensprachen, so das Fazit von Simon Constantini. Der Blogger hat sich angesehen, was die Chefin von Fratelli d'Italia vorhat.
0    
 | 
Kommentar

Kreml-Gelder für die Lega?

Putin-Russland soll auch der Lega Geld zugesteckt haben. Ist das üble Nachrede oder ein realer Polit-Thriller? Unser Autor Wolfgang Mayr sucht in diesem Kommentar nach Antworten.
0    

Worte tauschen

Der dritte Beitrag aus der Reihe Poetik der Auseinandersetzung stammt von Greta Maria Pichler und ihrer Kollegin Anna.
0    
Anzeige
Anzeige