Anzeige

Podcaster Tarkan Bagci stellt in Bozen Debütroman vor

Anzeige

Bisher kannte man Tarkan Bagci vor allem als Comedy-Autor für Fernsehformate wie „Neo Magazin Royale“ oder „Knallerfrauen“ und als Podcaster von „Gefühlte Fakten“ (zusammen mit Christian Huber). Jetzt hat Bagci seinen ersten Roman „Die Erfindung des Dosenöffners“ veröffentlicht, den er am 3. Februar um 18 Uhr im Rahmen der „Bücherwelten” im Bozner Waltherhaus vorstellen wird. 

Um was geht es in seinem Debütroman? Das Buch erzählt von einem jungen Mann namens Timur Aslan, der von einer Karriere als Star-Journalist träumt. Doch stattdessen steckt er in der Lokalredaktion einer Kleinstadtzeitung fest, wo er Artikel über Hühnerzüchter und Rentner-Kegelclubs verfassen muss. Auf der Suche nach einer großen Story trifft er auf die 70-jährige Annette, die behauptet, dass sie den Dosenöffner erfunden hat. Was als Recherche beginnt, endet in einer ungewöhnlichen Freundschaft. 

Für die Lesung und das Gespräch mit Bagci ist eine Anmeldung erforderlich:  Tel. 0471-313800 oder info@kulturinstitut.org. Zutritt mit 2G-Bescheinigung und FFP2-Maske.

 

Anzeige

Mehr Artikel

„Von Afrin über Moskau nach Göttingen“

Der deutsche Menschenrechtler Kamal Sido kennt die kurdische Realität aus eigener Erfahrung. Er stammt aus dem kurdischen Afrin in Nordsyrien.
0    

Freiheit – ein gefährdetes Gut

Der Angriffskrieg in der Ukraine stellt nicht nur die nach dem 2. Weltkrieg aufgebaute Friedensordnung in Europa, sondern auch jahrzehntelange friedensethische Überlegungen und Projekte radikal in Frage, so Martin M. Lintner.
0    

„Unbequemes Experiment“

Der Menschenrechtler Kamal Sido setzt sich für Minderheiten ein. Im ersten Teil unseres Podcasts berichtet er über das kurdische Autonomieprojekt in Westkurdistan-Rojava in Nord-Syrien.
0    

Der Andere: Eingrenzung oder Ermöglichung meiner Freiheit?

Im zweiten Teil seiner Trilogie über „Freiheit und Ethik“ erklärt Martin M. Lintner, warum das bewusste Mittragen der Corona-Einschränkungen eine aktive Verwirklichung von Freiheit im Sinne sozialer Verantwortung war, nicht nur passiv erlittene Einschränkung.
0    

Was ist Freiheit?

„Sind wir überhaupt frei oder ist Freiheit lediglich eine Illusion?“, fragt sich der Moraltheologe Martin M. Lintner in diesem Gastbeitrag.
0    
Anzeige
Anzeige