Anzeige

Festival „Corpi Eretici" in Bozen

Anzeige

Macbettu_phAlessandroSerra (2).jpeg

Bild: Alessandro Serra/Teatro La Ribalta

Am 16. Dezember startet die zwölfte Auflage des Festivals Corpi Eretici in Bozen: Sieben verschiedene Stücke werden bei 18 Aufführungen an mehreren Orten der Stadt aufgeführt, so im NOI Techpark, im Teatro Cristallo, im Stadttheater Gries und im T.RAUM in der Bozner Voltastraße. Den Auftakt macht die Eigenproduktion des Teatro La Ribalta “Il paradiso perduto”. Hier ein Überblick über das Programm und die Termine (Reservierungen sind erforderlich: 0471 324943, info@teatrolaribalta.it)

16.-18. Dezember 2021

T.RAUM (Volta str. 1b)

20.30 Uhr

IL PARADISO PERDUTO

Teatro la Ribalta – Kunst der Vielfalt

20. Januar 2022

Stadttheater Gries

20.30 Uhr

LA MAPPA DEL CUORE DI LEA MELANDRI

Ateliersi

24.-29. Januar 2022

NOI Techpark

19 und 20.30 Uhr

EINE PEEPSHOW FÜR ASCHENPUTTEL

Teatro la Ribalta – Kunst der Vielfalt

18. Februar 2022

Stadttheater Gries

20.30 Uhr

LE GATTOPARDE

Nina’s Drag Queens

2. März 2022

Cristallo Theater

21.00 Uhr

MACBETTU

Alessandro Serra

24. März 2022

Cristallo Theater

21.00 Uhr

ANTROPOLAROID

Tindaro Granata

7. April 2022

Stadttheater Gries

20.30 Uhr

FUCK ME(N)

Liv Ferracchiati

Mehr Infos zum Festival und zu den Stücken unter: www.teatrolaribalta.it/de/festival

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Regisseur Christian Mair

Wege(n) der Liebe

Christian Mair inszeniert beim Theaterprojekt „Wege(n) der Liebe – Love in Südtirol“ die Liebesgeschichten von Südtirolerinnen und Südtirolern. Was steckt dahinter?
0    

What You Want

Cemetery Drive melden sich nach zwei Jahren Pause mit einem energiegeladenen Punk-Song zurück. Mit dabei: Kellin Quinn, der Frontman der international bekannten US-Band Sleeping With Sirens.
PR Tanz Bozen

Wir tanzen wieder!

Flamenco, Ballett, Modern, Hip Hop, Latin Jazz, Afro Caribbean, Bollywood, Pilates, Yoga und viele mehr: Das Südtiroler Kulturinstitut hat für die kommende Ausgabe von „Tanz Bozen – Bolzano Danza“ ein umfangreiches Tanzkursprogramm erstellt.
0    

Freiheit und Identität

Wenn wir fragen, „was ist Freiheit für dich“, „was ist Identität für dich“, bekommen wir tausend Antworten, von denen alle richtig sind, schreibt der Bildungswissenschaftler Hans Karl Peterlini in seinem Gastbeitrag.
0    

"Im Dauerkrisenmodus"

Ist die Generation Z eine entscheidungsunfähige, zukunftspessimistische und arbeitsverweigernde Generation? Jugendforscher Simon Schnetzer klärt auf.
0    
Anzeige
Anzeige