Anzeige

ZOOM-ED: Erstlingswerke gesucht

Anzeige

influencer-4081842_1920.jpg

Bild: expresswriters/pixabay.de

Die Reihe ZOOM-ED fördert Erstpublikationen von Autorinnen  und Autoren sowie Literaturschaffenden in Südtirol und den angrenzenden Euregio-Gebieten. 

Ziel der Reihe ZOOM-ED ist es, literarischen Erstlingswerken den Weg in die Sichtbarkeit zu ermöglichen und zeitgenössischer Literatur ein Sprungbrett zu sein. 
In diesem Sinne wird dem gewählten Projekt neben der Veröffentlichung auch ein Mentoring inkl. Lektorat zur Verfügung gestellt und es werden zwei Vorstellungen organisiert. 
 
Die Reihe wird bereits zum dritten Mal vom Verlag Edition Raetia und SAAV – Südtiroler Autorinnen- und Autorenvereinigung organisiert.

Einreichfrist: 21. Februar 2022
Einsendungen an: zoom.edition.bando@gmail.com 
Mehr Infos einfach +39 377 444 3535 anrufen
 

Anzeige

Mehr Artikel

„Ich will den Leuten helfen“

Hassan Faisal flüchtete vor dem Bürgerkrieg aus Somalia, seit Jahren lebt er in Bozen. Jetzt will er zurück, um den Menschen in seiner Heimat helfen zu können.
0    
 | 
50 Jahre Autonomie

„Zurücklehnen? Nein!“

Seit einem halben Jahrhundert übt sich Südtirol in Autonomie. Meist erfolgreich. Was macht diese Selbstverwaltung aus? Ein Gespräch mit Martha Stocker.
0    
 | 
Interview zum Minderheitenschutz

„Privilegierte Zaungäste“

Schützt die EU Südtirols Autonomie oder stellt sie eine Gefahr dar? Der Experte für EU-Recht Gabriel N. Toggenburg über den Traum eines Europas der Regionen.
0    

Land of wonders

Pop mit einer extravaganten Performance: Diego Federico aus Jenesien mit seiner Single "Land of wonders".

Die große grüne Lüge?

Staats- und Regierungschefs wollen ein Drittel der Erde bis 2030 als Naturschutzgebiete ausweisen. Auf der Strecke bleiben aber die Menschenrechte derer, die Naturschutz bereits leben.
0    
Anzeige
Anzeige