Anzeige

Bolzano Art Weeks

Anzeige

Vom 24. September bis zum 3. Oktober 2021 findet in ganz Bozen erstmals BAW – Bolzano Art Weeks statt. Das Pre-Opening von BAW fand gestern im Parkhotel Laurin statt. Im Rahmen des Pre-Opening wurde das Werk „Recycled Brain“ des Trientner Künstlers Christian Fogarolli gezeigt. Zeitgleich öffnete der Maler Marcello Jori im Park des Hotel Laurin sein Atelier und lässt in seine Gedankenwelt blicken.

Die Netzwerkveranstaltung BAW – Bolzano Art Weeks wird von Cooperativa 19 und dem Südtiroler Künstlerbund ausgerichtet und versammelt über 80 Ausstellungsprojekte und weit über 60 teilnehmende Institutionen, Vereine, Künstlerinnen und Künstler sowie sowie Akteurinnen und Akteure des lokalen Kunstsektors in Bozner Galerien, Museen und Ateliers, in unabhängigen Studios, öffentlichen, privaten und temporären Räumen. 

Bei BAW zu sehen sind unter anderem Werke vonAntonio Villa, Arnold Mario Dall’Ò, Claudia Corrent, Christian Martinelli, Egeon, Elisa Faletti/Elisa Pezza/Stefano Riba, Elisabeth Hölzl, Fanni Fazekas/Thomas Grandi/Isabella Nardon/Jacopo Noeara, Franziska Schink, Manuel Carlos Gasparotto, Simon Steinhauser, Stefano Bernardi, Ulrich Egger oder Valentina Cavion.

Mehr Infos unter: www.bolzanoartweeks.com

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Islamismus

„Wir Muslime müssen Extremisten isolieren“

Ist der Islam eine Religion des Friedens? Oder eine Ideologie der Unterdrückung? Der Islamforscher Ahmad Milad Karimi plädiert für einen differenzierten Blick.
0    
Raiffeisenverband Südtirol

Selbst ist die Frau

Geld schafft finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit. Aber wie können sich Frauen diese aufbauen?
0    
Drahthaus ft. Aunty

Dopamine

Im neuen Song von Drahthaus ft. Aunty geht es um das Gefühl im Sommer 2020: Der Lockdown ist beendet, es wird wieder ausgiebig gefeiert, aber ein Stück Unwohlsein bleibt.
Rezepte und Geschichten

„Oma, i hon Hunger!“

Mit Mehl, Kartoffeln, Butter, Eiern, Milch und einer Handvoll Schnittlauch: Rezepte und Geschichten von Oma Marie aus dem Sarntal.
0    
 | 
Kommentar zur Mobilität

Bahnfahren ist wieder cool

Nachtzüge, niedrige Preise, Fernverbindungen: Die Eisenbahn erlebt ein unverhofftes Comeback. Eine Liebeserklärung an Gleis und Schlafabteil.
0    
Anzeige
Anzeige