Anzeige

Kulturzentrum Astra startet in die neue Saison

Anzeige

01_BAIBA_Press_2020_cr.Lichtsuectig (1).jpg

Bild: BAIBA ©Lichtsuechtig

Am Samstag, 11. September startet das Kulturzentrum Astra in Brixen mit drei spannenden Musik-Acts in die neue Saison. Mit dabei ist Baiba, eine lettische Musikerin gebürtig aus Lettland, die derzeit in Innsbruck lebt. Baiba hat sich in den letzten Jahren auf elektronische Musik spezialisiert. Sie experimentiert mit ambience sounds und tiefen Bässen. Mysteriöse, dunkle Texte kombiniert sie mit tanzbaren Rythmen. 

In Sachen Experimentieren kennt sich Zolf & Saturn aus:  In seinem Sound scheint die Natur mit der Elektronik zu verschmelzen. “Hier gibt es kein echt oder unecht, denn alles, was ihr dabei fühlt, passiert wirklich. Vertraut ihm, lehnt euch zurück und lasst euch fallen. Erlebt eine Fahrt auf den elektronischen Klangwellen von Shoegaze, IDM, Ambient und orientalischen Klängen”, schreibt Astra über den Musiker.

Die Dritte im Bunde an diesem Abend ist Marion Moroder, die "One Woman Band" aus Gröden, wie sie vom Veranstalter bezeichnet wird. Ausgerüstet mit einer Bass-Drum, einem Hi-Hat auf den Füßen, einer Gitarre und einem Klavier, schießt sie “derartige Vibrationen in die Luft, dass selbst der Härteste unter uns weiche Knie bekommt”, so Astra in der Vorstellung der Musikerin.

Astra Season Opening 2021

11.09.2021

Start: 20:00

Kulturzentrum Astra, Romstraße 11, Brixen

Entry: 10€

Only with Green Pass

astrabx.com

 

 

 

 

 

 

Anzeige

Mehr Artikel

Ein Beruf mit vielen Vorurteilen

Die Tiertherapeutin

Katrin Holzknecht ist Tierphysiotherapeutin- und Osteopathin. Sie behandelt Hunde und Pferde nach Operationen, Unfällen oder bei Problemen im Bewegungsapparat.
0    

Endlich in Rente – Auszahlungszeit!

Endlich in Rente: Es ist an der Zeit, sich über die Auszahlungsart zu informieren und den verdienten Ruhestand zu genießen.

An die Wand gedrückt?

Die slowenische Minderheit in Kärnten hat seit jeher einen schweren Stand: Karl Hren vom Bildungsverein Hermagoras über die Kärntner Geschichte aus slowenischer Sicht.
0    

Pensplan und die Region unterstützen

Gemeinsam mit Pensplan und der Unterstützung durch die Region kann man abgesichert in die Zukunft starten – auch wenn’s mal schwierig wird.

Braunes Gold

Kaffee ist nach Rohöl der zweitwichtigste Exportrohstoff der Welt. In unserem Alltag täuschen schicke Maschinen und Milchschaumherzen über ein unfaires Geschäft hinweg. Warum es beim Kaffee in Sachen Produktion und Wertschöpfung ein Umdenken braucht.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Leute | Gesichter des Wandels

Die Wildbeeren-Pioniere

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Anzeige