Anzeige

Laboratorium Klimaschutz

Anzeige

laboratorium klimaschutz.PNG

Bild: Hanna Battisti

Die immer deutlicher spürbaren Folgen der menschengemachten Erderwärmung treffen oft jene (Länder, soziale Gruppen, Einzelne) härter, die wenig klimaschädliche Gase verursachen. Die Atmosphäre wird von den Wohlhabenden weit stärker belastet als von sozial Schwachen. Wie werden sich Klimawandel und unvermeidliche Klimaschutzmaßnahmen in sozialer Hinsicht auswirken? Wie können die Kosten für den Klimaschutz gerecht verteilt werden? Wie sieht der Weg zur Klimaneutralität in Südtirol aus?

Dies sind Kernfragen der Klimagerechtigkeit und um diese und ähnliche Fragen dreht sich eine achtteilige Reihe von Treffen mit ausgewiesenen Fachleuten aus verschiedenen Disziplinen im Herbst 2021 in Bozen. Diese acht Gespräche, organisiert von POLITiS und der Südtiroler Regionalgruppe für die Gemeinwohlökonomie, bieten eine gute Gelegenheit zu Information und Dialog über die Klimapolitik, die auch auf regionaler Ebene Gemeinwohl und sozialen Ausgleich berücksichtigen muss. Anbei das Gesamtprogramm.

Den Auftakt bildet ein Abend mit Marc Zebisch, Naturwissenschaftler und Leiter des Instituts für Erdbeobachtung der EURAC.

Termin: Dienstag, 7. September 2021, 18-20 Uhr
Ort: Bibliothek Kulturen der Welt, Schlachthofstr. 50, Bozen
Moderation: Jutta Wieser

Weitere Informationen und das ganze Programm gibt es hier.

Anzeige

Mehr Artikel

Ein Beruf mit vielen Vorurteilen

Die Tiertherapeutin

Katrin Holzknecht ist Tierphysiotherapeutin- und Osteopathin. Sie behandelt Hunde und Pferde nach Operationen, Unfällen oder bei Problemen im Bewegungsapparat.
0    

Endlich in Rente – Auszahlungszeit!

Endlich in Rente: Es ist an der Zeit, sich über die Auszahlungsart zu informieren und den verdienten Ruhestand zu genießen.

An die Wand gedrückt?

Die slowenische Minderheit in Kärnten hat seit jeher einen schweren Stand: Karl Hren vom Bildungsverein Hermagoras über die Kärntner Geschichte aus slowenischer Sicht.
0    

Pensplan und die Region unterstützen

Gemeinsam mit Pensplan und der Unterstützung durch die Region kann man abgesichert in die Zukunft starten – auch wenn’s mal schwierig wird.

Braunes Gold

Kaffee ist nach Rohöl der zweitwichtigste Exportrohstoff der Welt. In unserem Alltag täuschen schicke Maschinen und Milchschaumherzen über ein unfaires Geschäft hinweg. Warum es beim Kaffee in Sachen Produktion und Wertschöpfung ein Umdenken braucht.
0    
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Leute | Gesichter des Wandels

Die Wildbeeren-Pioniere

Leben | Straßenzeitung zebra.

Braunes Gold

Podcast „Leute und Geschichten“1

An die Wand gedrückt?

Anzeige