Anzeige

Rittner Sommerspiele: "Das Gasthaus am See" (PR)

Anzeige

_Rittner_Sommerspiele.jpg

Bild: Rittner Sommerspiele

Diesen Sommer bieten die Rittner Sommerspiele großes Kino auf kleiner Bühne. An lauen Sommerabenden jagt die Krimi-Komödie “Das Gasthaus am See” den Zuschauern und Zuschauerinnen kühle Schauer über den Rücken:

Eine Mordserie hält die ganze Stadt in Atem. Über das gesamte Stadtgebiet verteilt werden wertvolle Juwelen gestohlen. Der maskierte Mörder ist der Polizei stets einen Schritt voraus und hinterlässt überall sein Markenzeichen: „die schwarze Hand“. Inspektor Platt und seine unerschrockene Kollegin Derrick erforschen die labyrinthischen Gänge der Burg, folgen einer heißen Spur ins Gasthaus am See und stoßen schlussendlich in ein Wespennest. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als die hübsche Sekretärin des Polizeichefs spurlos verschwindet, auf die Platt längst ein Auge geworfen hat und währenddessen geschehen weitere Morde...

Eine temporeiche, lustige und zugleich spannende Adaptierung des 1962 entstandenen Edgar Wallace Klassikers „Das Gasthaus an der Themse“. In den damaligen Hauptrollen u.a. Joachim Fuchsberger und Klaus Kinski. In der Stückbearbeitung für die Rittner Sommerspiele erlebt das Publikum, wie sechs SchauspielerInnen in über 40 Rollen eine abenteuerliche Reise an verschiedene Schauplätze des legendären Edgar Wallace-Filmes unternehmen!

Auf der Bühne stehen:
Hanenn Huber, Julian Pichler, Werner Hohenegger, Jos Niederstätter, Joachim Mitterutzner, Andreas Penn.
Regie: Konrad Hochgruber

Nach der erfolgreichen Premiere stehen noch folgende Termine fest:
DI 27.07.2021
DO 29.07.2021
FR 30.07.2021
MO 02.08.2021
MI 04.08.2021
FR 06.08.2021
MO 09.08.2021
MI 11.08.2021
DO 12.08.2021
FR 13.08.2021

Kartenvorverkauf und Ticketreservierung:

Montag bis Freitag telefonisch jeweils von 14 bis 18 Uhr
unter der Telefonnummer: 346 1489971
Oder online auf unserer Homepage: www.rittnersommerspiele.com
Freie Platzwahl

Text: Teseo La Marca

Anzeige

Mehr Artikel

Bring Ordnung in die wilde Wohnung

Kann Aufräumen Spaß machen? Ja, wenn man der KonMari-Methode von Marie Kondō folgt. Aufräum-Coach Berta Pircher Margesin hat sie nach Südtirol gebracht. Eine Autorin von zebra. hat sie ausprobiert.
0    

Reicher Boden, leere Hosentaschen

Die Igbos im nigerianischen Biafra wollen nicht weg aus ihrer Heimat: Sie werden vertrieben, weil sie Christen sind.
0    
 | 
Gewalt gegen Männer

"Die Scham sitzt tief"

Häusliche Gewalt gegen Männer ist real, wenn auch in deutlich geringerem Maße als Gewalt gegen Frauen. Die Opfer fühlen sich oft allein gelassen oder gar verspottet.
0    
 | 
Interview zum Islamismus

„Wir Muslime müssen Extremisten isolieren“

Ist der Islam eine Religion des Friedens? Oder eine Ideologie der Unterdrückung? Der Islamforscher Ahmad Milad Karimi plädiert für einen differenzierten Blick.
0    
Raiffeisenverband Südtirol

Selbst ist die Frau

Geld schafft finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit. Aber wie können sich Frauen diese aufbauen?
0    
Anzeige
Anzeige