Julia Tappeiner

 | 
Festival Saison 2022

„Junge Leute, die Casino machen“

Schiefe Blicke von der Dorfgemeinschaft, zwei Jahre Pandemie – Festivals hatten es bei uns nie leicht, erzählt Martin Stampfer von „Rock im Ring“. Jetzt starten sie wieder.
0    
 | 
Doku beim Bolzano Film Festival Bozen

Wo Geflüchtete um ihr Leben spielen

In ihrer Doku „The Game“ begleitet Manuela Federl Geflüchtete beim illegalen Grenzübergang von Bosnien in die EU. Sie nennen es Spiel – doch es geht um Leben und Tod.
0    
 | 
Scotty im Portrait

Ein Fahrlehrer als Psychologe

Scotty ist der beliebteste Fahrlehrer Bozens. Bei einer Fahrstunde mit Suppen- und Klogleichnissen erzählt er, warum Fehler wichtig sind und was die Jugend heute ausmacht.
0    
 | 
Interview mit Ludwig Thalheimer

„Ich klaue kein Foto“

Ludwig Thalheimer fotografiert nicht nur Flüchtlinge, er unterstützt sie auch bei der Arbeitssuche. Sein Ziel: Das Fremde den Leuten vertraut machen.
0    
 | 
Interview mit Andreas Pfeifer

„Sog i des oder sog i des ned?“

Der preisgekrönte ORF-Journalist Andreas Pfeifer über den Umgang mit Mächtigen und Medienmonopolen, seine Wurzeln in Südtirol und wie er den Papst und Buffon traf.
0    
 | 
Interview mit Gerichtsmediziner

Sterben geht leise

Während Covid-19 laut durch Medien wütet, bleiben die größten Risiken für den Menschen unbemerkt. Gerichtsmediziner Martin Grassberger hat darüber ein Buch geschrieben.
0    
 | 
Interview mit Rebekka Endler

Das Patriarchat der Dinge

Für Männer ist der Verkehr sicherer und Büros sind für Frauen zu kalt. Das hat Gründe. Autorin Rebekka Endler über eine Welt, die für Männer gemacht ist.
0    
 | 
Judith Hafner im Porträt

„Es regnet Möglichkeiten“

Judith Hafner will die Wende vom Kapitalismus zur Nachhaltigkeit, die sie selbst durchlebte, im Land anstoßen: „Das geht nur über etwas, das zutiefst inspiriert.“
0    
 | 
Kommentar zur Deutschland-Wahl

So spannend wie noch nie

Wenige Tage vor der deutschen Bundestagswahl ist noch nicht klar, wer Merkels Nachfolge übernimmt. Unsere Autorin kommentiert den Wahlkampf aus Berlin.
0    
Partner
 | 
Grand Hotel Orchestra

Mahler im Ohr

Junge Musiktalente der Gustav Mahler Academy spielen im Grand Hotel Toblach mit Originalinstrumenten aus dem 19. Jahrhundert. Eine einmalige Zeitreise in Mahlers Epoche.
0    
 | 
Männerchor Seis

Katharina und die „Seiser Mander“

Die "Mander" vom Männerchor Seis leitet seit kurzem eine junge Stellvertreterin. Das ungewohnte Zusammenspiel ist noch leise, trifft aber einen authentischen Ton.
0    
 | 
Reportage Geomantie

"Es gibt kaum noch Aggressivität"

Philip Stauder entwirft Gärten für Kinder und Schlafplätze nach energetischen Prinzipien, um heilsame Räume zu schaffen. Über eine alternative Form der Architektur.
0    
 | 
Interview zu Corona-Studie

Wie geht es unseren Kindern?

Eine Studie untersucht, wie die Pandemie auf Kinder in Nord– und Südtirol wirkt. Das überraschende Ergebnis: Eltern unterschätzen vor allem die Belastung der Töchter.
0    
Partner
 | 
Südtirol Jazzfestival

Vom Nischen- zum Kultevent

39 Jahre Südtirol Jazzfestival: Klaus Widmann erzählt, wie Konzerte in Felswänden stattfanden, Reinhold Messner Besucher jagte und aus der Veranstaltung ein Kultevent wurde.
0    
 | 
Restless-Legs-Syndrom

Unruhige Beine

Michaels Beine zwingen ihn, sich zu bewegen, und rauben ihm den Schlaf. Über ein häufiges Syndrom, das niemand kennt, und wie Cannabis dagegen helfen kann.
0    
 | 
"Plogging"

So geht Politik

Mit Müllsäcken und Gartenhandschuhen laufen sie durch Bozen und säubern die Stadt: Die "Ploggers" von Bozen. Solche Menschen sind es, die zum Gemeinwohl beitragen.
0    
 | 
Digitales Nomadentum

Eine Ferieninsel als Homeoffice

Der Lockdown treibt junge Leute auf die Kanaren und macht die Inseln zur Parallelwelt für „Digitalnomaden“. Unsere Autorin hat sich auf Fuerteventura umgehört.
0    
 | 
Schauspieler zur Sterbehilfe

„Das Stück setzt etwas in Gang“

Was geht in Schauspielern vor, die ein Stück über Tod und Sterbehilfe spielen? Wir haben mit zwei gesprochen, die gerade in „Gott“ im Stadttheater Bozen zu sehen sind.
0    
 | 
Kommentar zur Corona-Unlust

Macht das Virus uns asozial?

Während des langen Semi-Lockdowns sind Menschen träge geworden, haben sich zunehmend isoliert. Vergessen wir gerade, was es heißt, Freundschaften zu pflegen?
0    
 | 
Filmemacherin Tatia Skhirtladze

Über Heldinnen

Vier Frauen revolutionierten in der Sowjetunion die männlich dominierte Schachwelt. Eine preisgekrönte Doku, die beim Bolzano Film Festival gezeigt wird, erzählt wie die vier zu Ikonen der Emanzipation wurden.
2