Anzeige

"Die Ressource Hof nutzen"

Die Bergbäuerin Barbara Lobis will Tradition und Moderne verbinden und wirbt für die Wertschätzung der Bergbäuerinnen.

cow-4552816_1920.jpg

Bild: Bremsation/pixabay.com

Barbara Lobis bewirtschaftet mit ihrem Mann den Gasserhof in Lüsen. Die gebürtige Boznerin würdigt das Wirtschaften auf ihrem Bergbauernhof als sinnstiftend. In ihrem Buch „Bergbäuerin Barbara“ zieht sie Bilanz. Trotz der esoterischen Grundstimmung zeigt Lobis in ihrem Buch auch auf, wie Landwirtschaft anders konkret und real funktioniert. Ihr Anliegen: die Gesellschaft, die Verbraucherinnen und Verbraucher sollen die Bergbäuerinnen wertschätzen, so Lobis in diesem Podcast von Wolfgang Mayr.

Anzeige

Pionierinnen der Bio-Landwirtschaft

Sie wollen die Landwirtschaft in einem positiven nachhaltigen Sinn prägen: Wolfgang Mayr stellt in dieser Podcast-Reihe Südtiroler Pionierinnen der Bio-Landwirtschaft vor.

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Dana Pirone

finché la notte finisce

Die Bozner Sängerin Dana Pirone mit ihrem neuen Song "finché la notte finisce".
Partner
 | 
Euregio Kulturzentrum Toblach

Dialekt im Park

Am 25. Juni fand im Kulturzentrum Grand Hotel in Toblach die erste Ausgabe der „Dialekt-Edition“ von Musik im Park statt. Mit auf der Bühne: Tumulti, Jimi Henndreck und Jesse.
0    
 | 
Podcast über Berta Caceres

„Mutig und aufrecht“

In diesem Podcast von Wolfgang Mayr erzählt Journalistin Nina Lakhani über die ermordete Lenca-Aktivistin Berta Caceres und die indigene Bewegung in Honduras.
0    
 | 
Rassismus in Bozen

„Schau Papa, da ist einer wie wir!“

Papa Dame Diop, 53, verlässt Bozen, um seinen Kindern ein unbeschwertes Aufwachsen in einer offeneren Gesellschaft zu ermöglichen. Er findet diese in Frankreich und zieht um.
0    
Ein Job mit Zukunft

Studienstart für Berufe im Gesundheitswesen

Sieben international anerkannte Bachelorstudiengänge starten im akademischen Jahr 2022/23 am universitären Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Claudiana! Insgesamt 265 Studienplätze werden vergeben. Die Vorinskriptionen laufen vom 04. Juli bis zum 21. August – online unter www.claudiana.bz.it!
0    
Anzeige
Anzeige