Anzeige
Podcast über Journalismuspreis

Claus Gatterer und seine Erben

Lea Marie Steinwandter wurde für ihren Podcast über den kulturellen Stillstand in der Coronazeit, Lukas Matzinger für seine Reportagen über Benachteiligte und Vergessene ausgezeichnet.

_DSC8686.JPG

Bei der Preisverleihung in Sexten am 15. Juni 2022: Kulturlandesrat Philipp Achammer, Preisträger*innen Lisa Marie Steinwandter und Lukas Matzinger sowie der Bürgermeister von Sexten Thomas Summerer (von links)

Bild: Karl Engl

Die Brunecker Oberschülerin versuchte es und gewann. Der “Falter”-Journalist wurde für seine Alltagsarbeit ausgezeichnet. Lea Marie Steinwandter erhielt den Claus-Schüler*innenpreis für journalistisches Arbeiten, Lukas Matzinger die “Auszeichnung für hervorragenden Journalismus im Gedenken an Claus Gatterer”. Der Preis wird jährlich in Erinnerung an den gebürtigen Sextner Journalisten und Historiker Claus Gatterer, lange journalistische Leitfigur im ORF, von der Michael-Gaismair-Gesellschaft und der österreichische Presseclub Concordia in Zusammenarbeit mit dem Land Südtirol und der Gemeinde Sexten vergeben. Der langjährige Mitarbeiter von Claus Gatterer, Kurt Langbein, würdigte Matzinger als einen Erben und Nachfolger von Claus Gatterer. Wolfgang Mayr hat nach der Preisverleihung in Sexten mit den Beteiligten gesprochen.

BARFUSS wird in den nächsten Wochen alle Beiträge, die im Rahmen des Schüler*innenpreises Claus erarbeitet wurden, veröffentlichen.

 

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Music connects“

Musik verbindet und vernetzt: Darauf baut das Pilotprojekt „Jungle Music Incubator“ auf, das im Mittelpunkt dieser Doku steht.

Hartnäckig am steilen Berghang

Julia Gasser und ihr Lebenspartner bauen im Fleimstal Nischenprodukte wie Safran an und das unter widrigsten Verhältnissen.
0    
 | 
Südtiroler Speck

„Weniger als ein Prozent Südtirol“

Der Südtiroler Speck ist ein Millionenbusiness. Joachim Raich erklärt, warum im „Südtiroler Speck g.g.A.“ kaum Südtirol steckt und welche Folgen das für die Umwelt hat.
0    

KLANGfeste: musikalische Vielfalt

Feurige Flamenco-Gitarren, laute Brass-Töne, A-Cappella Gesang mit Beatbox-Grooves, jazzige Posaunenklänge, verträumte ladinische Lieder – all das und vieles mehr wird vom 21. Juni bis zum 12. Juli bei den KLANGfesten im Burghof von Schloss Runkelstein bei Bozen geboten.
0    
Podcast über Pionierinnen der Bio-Landwirtschaft

„Uns und anderen Gutes tun“

Die Farmfluencerin Miriam Zenorini versucht auf ihrem Vintlerhof in Brixen Landwirtschaft und Sozialarbeit zu verbinden.
0    
Anzeige
Anzeige