Anzeige
Podcast über nachhaltige Investitionen

„Sie wollen wissen was das Geld macht“

Immer mehr Bankkund*innen wollen ihr Geld in Bereiche investiert wissen, die enkeltauglich sind, sagt Roland Furggler. Der Experte von Ethical Banking der Raika Bozen über das andere Bankgeschäft.

towfiqu-barbhuiya-joqWSI9u_XM-unsplash.jpg

Bild: Towfiqu barbhuiya/unsplash.com

Seit mehr als zwei Jahrzehnten bietet die Bozner Raiffeisenkasse und ihre Raika-Partnerkassen das sogenannte Ethical Banking an. Kleine Sparguthaben die zu Förderkrediten nachhaltiger Projekte werden. Ganz im Sinne des Namensgebers Friedrich Wilhelm Raiffeisen, ist Roland Furggler überzeugt. Die Kleinkredite von Ethical Banking kommen der naturnahen Landwirtschaft zugute, der nachhaltigen Energie: Wasserkraft, Solaranlagen, Fernheizwerke. Das ist überschaubar und überprüfbar.

Inzwischen haben auch Großbanken das ethische Investieren entdeckt. Sie werfen die sogenannten Green Bonds auf den Markt. Ein Mix, den Kritikerinnen und Kritiker als Green Washing abtun. Befeuert wird diese Entwicklung auch von der  EU-Kommission und ihrer Investitions-Richtlinie in „grüne“ Wirtschaftsprojekte. Beim ersten Hinhören klingt das gut, sagt Roland Furggler vom Ethical Banking der Raiffeisenkasse Bozen in diesem Podcast:

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

„Von Afrin über Moskau nach Göttingen“

Der deutsche Menschenrechtler Kamal Sido kennt die kurdische Realität aus eigener Erfahrung. Er stammt aus dem kurdischen Afrin in Nordsyrien.
0    

Freiheit – ein gefährdetes Gut

Der Angriffskrieg in der Ukraine stellt nicht nur die nach dem 2. Weltkrieg aufgebaute Friedensordnung in Europa, sondern auch jahrzehntelange friedensethische Überlegungen und Projekte radikal in Frage, so Martin M. Lintner.
0    

„Unbequemes Experiment“

Der Menschenrechtler Kamal Sido setzt sich für Minderheiten ein. Im ersten Teil unseres Podcasts berichtet er über das kurdische Autonomieprojekt in Westkurdistan-Rojava in Nord-Syrien.
0    

Der Andere: Eingrenzung oder Ermöglichung meiner Freiheit?

Im zweiten Teil seiner Trilogie über „Freiheit und Ethik“ erklärt Martin M. Lintner, warum das bewusste Mittragen der Corona-Einschränkungen eine aktive Verwirklichung von Freiheit im Sinne sozialer Verantwortung war, nicht nur passiv erlittene Einschränkung.
0    

Was ist Freiheit?

„Sind wir überhaupt frei oder ist Freiheit lediglich eine Illusion?“, fragt sich der Moraltheologe Martin M. Lintner in diesem Gastbeitrag.
0    
Anzeige
Anzeige