Anzeige
Podcast

„Für Respekt und Freiheit“

Der Schweizer Filmemacher Mano Khalil erzählt in seinem Film "Nachbarn" seine Kindheits-Geschichte aus dem multinationalen Nord-Syrien der 1980er-Jahre.

02-nachbarn.jpeg

Bild: Frenetic Films

Der aus dem nordsyrischen Qamishli – in der selbsternannten autonomen Region Rojava - stammende kurdische Kameramann, Regisseur und Produzent Khalil stellte „Nachbarn“ auf dem Bolzano Film Festival Bozen vor. Khalil kommt im folgenden Podcast von Wolfgang Mayr zu Wort.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

"Im Dauerkrisenmodus"

Ist die Generation Z eine entscheidungsunfähige, zukunftspessimistische und arbeitsverweigernde Generation? Jugendforscher Simon Schnetzer klärt auf.
0    
PR Raiffeisen Landesbank Südtirol

Grüne Bank wird noch grüner

Die Raiffeisen Landesbank Südtirol AG verbindet Unternehmenserfolg mit Nachhaltigkeit und hat sich in den letzten Jahren verstärkt und kritisch mit dem Thema auseinandergesetzt.

Die FIFA und Katar

Der Menschenrechtler Kamal Sido besuchte das Fußball-WM-Land Katar und berichtet über einen Staat, der „Gastarbeiter“ aus dem Süden der Welt schamlos ausnützt.
1    

„Von Afrin über Moskau nach Göttingen“

Der deutsche Menschenrechtler Kamal Sido kennt die kurdische Realität aus eigener Erfahrung. Er stammt aus dem kurdischen Afrin in Nordsyrien.
0    

Freiheit – ein gefährdetes Gut

Der Angriffskrieg in der Ukraine stellt nicht nur die nach dem 2. Weltkrieg aufgebaute Friedensordnung in Europa, sondern auch jahrzehntelange friedensethische Überlegungen und Projekte radikal in Frage, so Martin M. Lintner.
0    
Anzeige
Anzeige