Anzeige
Podcast zu den SAD-Ermittlungen

„Egal was passiert“

Artur Oberhofer, Mitautor und Herausgeber des Buches „Freunde im Edelweiß“, im zweiten Teil unseres Podcasts über die Folgen der Veröffentlichung der Audio-Dateien zu den SAD-Ermittlungen.

Mehr als 10.000 verkaufte Bücher, mehr als 140.000 Hörerinnen und Hörern der Audio-Dateien, die „Freunde im Edelweiß“ interessieren die Öffentlichkeit. Das Buch liegt auch in den Athesia-Buchhandlungen aus. In der SVP knistert es, Obmann Philipp Achammer versucht zu verhindern, dass es zu einem Flächenbrand kommt. Er scheint bisher erfolgreich zu sein. Gekonnt wurde auf den angeblichen Spenden-Skandal zugunsten der SVP aufmerksam gemacht. Da steht plötzlich der Landeshauptmann als der mutmaßliche Buhmann da. Trotzdem: Artur Oberhofer bleibt dabei, mit den Spenden wird nun gezielt abgelenkt von den „Freunden im Edelweiß“. Ein Podcast mit Wolfgang Mayr:

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

"Im Dauerkrisenmodus"

Ist die Generation Z eine entscheidungsunfähige, zukunftspessimistische und arbeitsverweigernde Generation? Jugendforscher Simon Schnetzer klärt auf.
0    
PR Raiffeisen Landesbank Südtirol

Grüne Bank wird noch grüner

Die Raiffeisen Landesbank Südtirol AG verbindet Unternehmenserfolg mit Nachhaltigkeit und hat sich in den letzten Jahren verstärkt und kritisch mit dem Thema auseinandergesetzt.

Die FIFA und Katar

Der Menschenrechtler Kamal Sido besuchte das Fußball-WM-Land Katar und berichtet über einen Staat, der „Gastarbeiter“ aus dem Süden der Welt schamlos ausnützt.
1    

„Von Afrin über Moskau nach Göttingen“

Der deutsche Menschenrechtler Kamal Sido kennt die kurdische Realität aus eigener Erfahrung. Er stammt aus dem kurdischen Afrin in Nordsyrien.
0    

Freiheit – ein gefährdetes Gut

Der Angriffskrieg in der Ukraine stellt nicht nur die nach dem 2. Weltkrieg aufgebaute Friedensordnung in Europa, sondern auch jahrzehntelange friedensethische Überlegungen und Projekte radikal in Frage, so Martin M. Lintner.
0    
Anzeige
Anzeige