Anzeige

Reicher Boden, leere Hosentaschen

Die Igbos im nigerianischen Biafra wollen nicht weg aus ihrer Heimat: Sie werden vertrieben, weil sie Christen sind.

gfbv-biafra2.jpg

Bild: GfbV

In Nigeria wiederholt sich die Geschichte der christlichen Bevölkerungsgruppen im Nahen Osten. Gezielt wurden dort Christen aus der Türkei zur „Abwanderung“ gezwungen, im Irak terrorisierte der Islamische Staat Aramäer und Assyrer. Die Igbos in Biafra werden vom nigerianischen Zentralstaat drangsaliert. Dabei drängt die muslimische Mehrheit die Igbo-Katholiken immer mehr ins Abseits. Mittlerweile ist außerdem ein halbes Jahrhundert seit dem Völkermord in Biafra vergangen. 50 Jahre, in denen Nigeria es versäumte, das Unrecht aufzuarbeiten und Verantwortliche zur Rechenschaft zu ziehen. Die Igbos kämpfen weiterhin für ihre Unabhängigkeit.

Anzeige

The Others

Geschichten und Erzählungen aus der anderen Welt

In der kanadischen Provinz British Columbia wird auf dem Gelände einer ehemaligen katholischen Internat-Schule ein Massengrab entdeckt. Indigene Kinder wurden dort vergraben. Im Amazonas-Regenwald in Brasilien töten Covid und Goldsucher indigene Menschen. In Rojava in Nord-Syrien wehren sich Kurden gemeinsam mit Arabern und Aramäern gegen türkische und syrische Islamisten. Die Sami in Skandinavien, politisch unkorrekt Lappen, halten stur an ihrer Rentierhaltung fest. Es gibt eine andere Welt hinter den globalen Glitzer-Fassaden, die sich gegen das Plattmachen sträubt, Menschen die darauf beharren, eine eigenständige Existenz zu haben.

Ihre Geschichten tauchen nicht oder nur selten in den großen Medien auf.  Über diese Menschen spricht niemand oder kaum jemand. In der Reihe „The Others“ kommen jene zu Wort, die nicht gehört werden, die keine Stimme haben.

Mehr Artikel
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Kaugummi

Die Tiroler Band Jesse ist laut und waghalsig und beschreibt sich selbst als futuristische Mischung aus Dialekt-Blues und Eiertanz.

Lion Pow

"Lion Pow" ist die erste Single der Band Athomos und gehört in die Kategorie: entspannter Reggae.

Vererbte Sklaverei

Obwohl die Sklaverei seit Jahrzehnten verboten ist, werden mehr als eine halbe Million Menschen im westafrikanischen Mauretanien versklavt.
0    
 | 
Interview mit einem Skiverleih-Betreiber

„Es wäre eine Katastrophe“

Die Skisaison steht in den Startlöchern. Oder kommt es dieses Jahr wieder anders? Skiverleih-Betreiber Thomas Leitner über Existenzängste und Sicherheit beim Skifahren.
0    
Interview mit 90-Jährigen

„Da schafft ein anderer“

Die Journalistin Astrid Kofler hat mit 90-Jährigen über ihr Leben gesprochen – so auch mit Luisa Witt, die 87 Jahre lang am Naturnser Sonnenberg lebte.
0    
Anzeige
Anzeige