Anzeige
Podcast

Die kalte Schulter Österreichs

Fremdbestimmt? Rudi Vouk von der Enotna Lista und Hubert Mikl vom Volksgruppenzentrum über die miserable rechtliche Lage der sechs Minderheiten in Österreich.

Großwarasdorf_(Ortstafel) (1).jpeg

Deutsch-kroatische Ortstafel in Österreich

Lizenz: CC by (bearbeitet)
Bild: Alexander Krischnig/wikipedia

Die autonomen Südtirolerinnen und Südtiroler scheren sich wenig um Minderheitenrechte anderswo. Der Europäische Gerichtshof EuGH versenkte die Minority Safepack, das Minderheitenpaket der Minderheitenorganisation Fuen. Die Richter stimmen mit der EU-Kommission überein, für Minderheiten sind die Mitgliedsstaaten zuständig. Deren Umgang mit Minderheiten ist EU-weit mit wenigen Ausnahmen kaltschnäuzig. Von den 13 Minderheiten in Italien hat nur Südtirol eine weitreichende Autonomie, die Regionen in Spanien oder die deutschsprachige Minderheit in Belgien. Und dann ist Schluss. Wenig herzeigbar sind die Schutzmaßnahmen in Österreich, sagen der Klagenfurter Anwalt Rudi Vouk und Hubert Mikl vom Volksgruppenzentrum in Wien im folgenden Podcast von Wolfgang Mayr.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Podcast

„Wir müssen uns entkolonialisieren“

Tom Porter engagiert sich seit jeher für die Wiedergeburt der native americans. Ein langwieriges und schwieriges Unterfangen, sagt Porter in der zweiten Folge des Podcasts mit Wolfgang Mayr.
0    
Podcast

„Wir sagen danke“

Tom Porter ist ehemaliges Ratsmitglied und politischer Aktivist der Mohawk Nation. Im Podcast von Wolfgang Mayr spricht er über die Solidaritätsarbeit europäischer Menschenrechtsorganisationen für die first nations in Nordamerika.
0    
 | 
Kinderbetreuung

Die neuen Väter

Als Vollzeitpapa ist Simon Profanter in Südtirol fast schon ein bunter Hund. Freunde und Bekannte sehen ihn sogar als Superdad. Dabei leben seine Frau und er einfach nur in einer gleichberechtigten Beziehung.
0    
 | 
Interview mit Psychologin

Der Nachbar macht's ja auch nicht

Die Umweltpsychologin Isabella Uhl geht in einem Buch der Frage nach, warum wir trotz dem Wissen über den Klimawandel nicht ins Handeln kommen und was wir dagegen tun können.
0    
 | 
Podcast

Anerkannte Existenz

Ortsnamen in Minderheitensprachen sind Zeugnisse für das Vorhandensein von Anderen, sagt der Kärntner Geograph Peter Jordan im Podcast von Wolfgang Mayr.
0    
Anzeige
Anzeige