Anzeige

Kinohit "Harriet" bei One World Film Festival

Anzeige

Auch dieses Jahr tourt die OEW-Organisation für Eine solidarische Welt im Rahmen des Filmfestivals für Berufs- und Oberschüler*innen „One World Film Festival“ mit fünf gesellschaftskritischen Filmen durch Südtirol.  Im Mittelpunkt der ausgewählten Filme stehen Menschen, die gegen das unterdrückende System aufbegehren in das sie hineingeboren wurden. Sie kämpfen für mehr soziale Gerechtigkeit, gegen Rassismus und strukturelle Gewalt, gegen die Willkür von Medien und Politik und für ein Recht auf Mitbestimmung und Selbstermächtigung.

Der diesjährige Hauptfilm „Harriet - Der Weg in die Freiheit“ von Regisseur Kasi Lemmons, der am 11. November um 19:30 im Kulturzentrum Astra Brixen der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird, erzählt die Geschichte der amerikanischen Aktivistin Harriet Tubman. Ihr gelingt es 1849 der vorherrschenden Sklaverei in den Südstaaten der USA zu entkommen und hunderten weiteren versklavten Menschen zur Flucht zu verhelfen. Mit ihrem Freiheitskampf und ihrem Kampf für die Frauenrechte verändert Tubman für immer die amerikanische Geschichte und steigt zur Ikone im Kampf gegen die Kolonialmächte auf. Im Rahmen der Oscarverleihung 2020 wurde Cynthia Erivo als beste Hauptdarstellerin nominiert.

Beim anschließenden OEW-Talk im Astra in Brixen greifen Vanessa R. Ayama, Studentin der Politik- und Verwaltungswissenschaften, Priska Garbin, Verantwortliche der Antidiskriminierungsstelle in Südtirol, Sadbhavana Pfaffstaller, Vertriebsangestellte und Studentin der Psychologie und OEW-Experte Adrian Luncke die Themen Rassismus und Kolonialismus auf.

Titel & Urheber des Bildes: 
oew
Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Reportage

Ein Lernlabor für Europa?

Eine Studienreise führt unsere Autorin nach Srebrenica, wo Serben und Bosniaken zusammenlebten, bis 1995 ein Genozid stattfand. Könnte das auch in Südtirol passieren?
0    
 | 
Podcast mit Alexandra Hawlin

„Freundlich aber hasserfüllt“

Alexandra Hawlin ist Korrespondentin für den ZDF in Washington. Sorgen und Ängste treiben die US-Gesellschaft auseinander, erzählt die Südtirolerin im ersten Teil dieser Podcast-Reihe.
1    

All Along

Alternative Rock mit Metal-Einflüssen: Last Chance mit ihrer Leadsängerin Lea Pellegrin und ihrer neuen Single "All Along".
 | 
Podcast zu Sinti und Roma

„Bitter arm und rechtlos“

Die Grundrechte-Agentur der EU schlägt Alarm: Sinti und Roma leiden unter Armut und Ausgrenzung. Der Verband der deutschen Sinti warnt vor dem neuen, alten Antiziganismus in Europa.
0    
 | 
Reportage zu den Protesten im Iran

Die große Kluft

In Iran kämpft eine alte, fundamentalistische Herrscherklasse gegen eine junge, progressive Bevölkerung. Unser Autor war in Teheran und Isfahan.
0    
Anzeige
Anzeige