Anzeige

Filmpremiere: Doku über Alice Schwazer im Filmclub

Anzeige

Alice Schwarzer01 ©CPerincioli,Filmdelights.jpg

Bild: CPerincioli,Filmdelights

Alice Schwarzer ist seit Jahrzehnten eine der bekanntesten Femministinnen Europas. Ein Dokumentarfilm beleuchtet nun das Leben der streitbaren Journalistin, Autorin und Verlegerin.

Die Doku “Alice Schwarzer” der österreichischen Regisseurin Sabine Derflinger wandelt mit Montagen zwischen den Zeiten – in Zeitdokumenten und aktuell gedrehtem Material erlebt das Kinopublikum Alice Schwarzer bei ihrer Arbeit und im Privaten. Im Film kommt Bettina Flitner, Fotografin und Alices Ehefrau, zu Wort, ebenso werden Interviews mit Wegbegleiter:innen sowie Archivaufnahmen gezeigt. Beim österreichen Filmfestival Diagonale 2022 wurde der Film der Regisseurin Sabine Derflinger als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet.

Der Film läuft ab 20. Mai im Rahmen der Filmreihe Female Views im Filmclub Bozen, bei der Premiere wird auch die Regisseurin anwesend sein. Im Anschluss an die Filmpremiere am 20. Mai (Beginn 20.00 Uhr) gibt Derflinger in einem Gespräch mit der Journalistin und Filmkritikerin Renate Mumelter Einblicküber die Entstehungsgeschichte des Films, über Schwarzers Positionen zwischen den feministischen Lagern und ihre persönliche Erkenntnis nach den langen Dreharbeiten mit Alice Schwarzer.

Mehr Infos auf www.filmclub.it/de/programm/filme/alice-schwarzer

Filmpremiere in Anwesenheit der Regisseurin Sabinge Derflinger: 20. Mai, 20.00 Uhr

Der Film ist bis 01. Juni im Programm des Filmclubs Bozen zu sehen.

Anzeige

Mehr Artikel

Dana Pirone

finché la notte finisce

Die Bozner Sängerin Dana Pirone mit ihrem neuen Song "finché la notte finisce".
Partner
 | 
Euregio Kulturzentrum Toblach

Dialekt im Park

Am 25. Juni fand im Kulturzentrum Grand Hotel in Toblach die erste Ausgabe der „Dialekt-Edition“ von Musik im Park statt. Mit auf der Bühne: Tumulti, Jimi Henndreck und Jesse.
0    
 | 
Podcast über Berta Caceres

„Mutig und aufrecht“

In diesem Podcast von Wolfgang Mayr erzählt Journalistin Nina Lakhani über die ermordete Lenca-Aktivistin Berta Caceres und die indigene Bewegung in Honduras.
0    
 | 
Rassismus in Bozen

„Schau Papa, da ist einer wie wir!“

Papa Dame Diop, 53, verlässt Bozen, um seinen Kindern ein unbeschwertes Aufwachsen in einer offeneren Gesellschaft zu ermöglichen. Er findet diese in Frankreich und zieht um.
0    
Ein Job mit Zukunft

Studienstart für Berufe im Gesundheitswesen

Sieben international anerkannte Bachelorstudiengänge starten im akademischen Jahr 2022/23 am universitären Ausbildungszentrum für Gesundheitsberufe Claudiana! Insgesamt 265 Studienplätze werden vergeben. Die Vorinskriptionen laufen vom 04. Juli bis zum 21. August – online unter www.claudiana.bz.it!
0    
Anzeige
Anzeige