Autonomie im Wandel

In dieser dreiteiligen Podcastreihe beschäftigt sich Wolfgang Mayr mit Südtirols Autonomie. Wie geht es der Autonomie, wie gesund ist sie? Der Podcast greift die Themen Südtirol, die EU, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit und die dynamische Autonomie sowie die Großbaustelle Autonomie auf.

Die Autonomie – eine Großbaustelle

Seit ihrem Inkrafttreten 1972 wird die Landesautonomie ständig reformiert. "Sie muss dynamisch sein, weil sie sich auch weiterentwickeln muss", heißt es in der dritten Folge der Podcast-Reihe.
0    

„Anpassungsfähig und dynamisch“

Südtirols Autonomie passte sich der gesellschaftlichen Entwicklung an, sagt der Politikwissenschaftler Günther Pallaver im zweiten Teil der Podcastreihe über Südtirols Autonomie.
0    

„Dynamisch und robust“

Die 50 Jahre alte Südtirol-Autonomie hält sich jung, sie ist im Wandel und erneuert sich ständig, so das Fazit im ersten Teil dieser Podcastreihe über Südtirols Autonomie.
0