Anzeige
Anzeige

Lichtblick 1

Stop-Motion-Kurzfilme zu Coronazeiten

Das Figurentheater Namlos hat im Rahmen der Kulturinitiative des Amtes für Kultur drei Kurz-Kurzfilme produziert, die die persönliche und allgemeine Lage reflektieren und Um-, Ab- und Auswege nach- und aufzeichnen. Die Figuren aus Papier und mit geschnitzten Avocadoköpfen hat Gernot Nagelschmied in Stop-Motion-Technik zum Leben erweckt. Ulli Mattle, Christian Mair und Daniel Hofstätter sorgten mit ihren Instrumenten für die richtige Stimmung – die Einzelaufnahmen aus dem Home Office hat Erich Feichter als Tonexperte zu einem harmonierenden Ganzen zusammengemischt.

 

Anzeige

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum GIS-Aufschub

Immer diese Sonderinteressen

Der boomende Tourismus wurde vorübergehend von der Immobiliensteuer GIS befreit. Nach dem Gießkannenprinzip. Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist das nicht nachvollziehbar.
0    
 | 
Interview mit Florian Klenk

Ist das noch Landwirtschaft?

Der Journalist Florian Klenk über Unverständnis und Dialog zwischen Stadt und Land, die industrialisierte Landwirtschaft und wildgewordene Kühe.
0    

Der Tonkünstler

Manuel Oberkalmsteiner ist ein Multitalent: Er ist Klangkünstler, Musiker und als Sozialpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit Südtirols Jugend.
 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    
Anzeige
Anzeige