Anzeige
LPA

Timbreroots im UFO in Bruneck

Alternativen Indierock gibt es am 6. Juli im Jugend- und Kulturzentrum UFO in Bruneck zu hören.

Timbreroots, gegründet 2019 in Kurtatsch, scheut sich nicht davor, Grenzen zu durchbrechen und mit neuen Ideen zu experimentieren, schreibt UFO in der Vorstellung. Die Band rund um Benedikt Sanoll entfaltet mit ihrem Alternative Indiefolk- Poprock einen sphärischen Sound. Die Bandmitglieder wurden an einer Musikhochschule oder Musikuniversität ausgebildet und sie legen großen Wert auf authentische Live-Performance, Qualität und Vielfalt: Musik mit sattem vielstimmigem Gesang, Gitarren, Keyboards, Schlagzeug und der Marimba… Nicht umsonst haben Timbreroots den “sonx”-Wettbewerb der Organisation “Rocknet” gewonnen.

Mehr Info: ufobruneck.it

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Maxi Obexer

“Die Leichen im Keller”

Wie prägen unsichtbare Wunden und Verletzungen die Gesellschaft? Maxi Obexer über das Thema der diesjährigen Ausgabe der Summer School Südtirol: “Trauma & Drama: Wenn die Wunden weitergehen”.
0    
 | 
Podcast über den New Green Deal

„Wir sollten mutiger sein“

Mit dem New Green Deal soll der ökologische Umbau des Wirtschaftssystems geschafft werden. Forscherin Lucie Kirstein über ihre Kritik an dieser Strategie der EU-Kommission.
0    
 | 
Die Vielfalt am Kasserolhof in Villnöss

Eine Familie und ihre Weidegänse

Marlene und Lorenz Psenner sind nicht die klassischen Bauern. Sie gehen mit ihren Weidegänsen neue Wege und sind seit 2022 Teil der Slow Food Bewegung.
0    
 | 
Kommentar über Giorgia Meloni

„Geht doch nach Österreich“

"Giorgia Meloni empfiehlt „austriacanti“ die Auswanderung", schreibt Wolfgang Mayr in seinem Kommentar über die Politikerin, die sich anschickt, die erste Ministerpräsidentin Italiens zu werden.
1    
 | 
Einrad-WM in Grenoble

„Wir sind sehr zielstrebig“

Sie gewannen Muni-Rennen und Medaillen bei Bahnbewerben: Südtirols Einradsportler:innen waren bei der WM im französischen Grenoble sehr erfolgreich. Anna-Maria Perkmann und Leonie Mengon über ihre Erfolge und das Besondere am Einradsport.
0    
Anzeige
Anzeige