Anzeige
LPA

Neue Regelung des außergerichtlichen Ausgleichs

Seit dem 15. November 2021 können Unternehmen, die sich in einer wirtschaftlichen Schieflage befinden, welche eine Insolvenz wahrscheinlich macht, einen Antrag auf einen außergerichtlichen Ausgleich stellen. Ziel des außergerichtlichen Ausgleiches ist es, eine Schuldenregulierung unter Einbeziehung aller Gläubiger/innen ohne Einschaltung der Gerichte herbeizuführen. Die Handelskammer Bozen unterstützt die Unternehmen.

Die Handelskammer Bozen bietet nach Terminvereinbarung eine kostenlose und persönliche Erstberatung zum außergerichtlichen Ausgleich an. An diesem Informationsgespräch nehmen der/die Unternehmer/in in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, deren Berater/in und ein/e von der Handelskammer benannte/r Experte/in teil. Nach dem Gespräch kann das Unternehmen unter Berücksichtigung der Vor- und Nachteile sowie der Kosten entscheiden, ob es das Verfahren eröffnen will.

Sollte das der Fall sein, müssen eine Reihe von Unterlagen auf die Plattform www.composizionenegoziata.camcom.it hochgeladen und von dieser an die zuständige Handelskammer zugewiesen werden. Die notwendigen Unterlagen stehen dem Unternehmen teilweise zur Verfügung, wie beispielsweise Bilanzen oder das Verzeichnis der Gläubiger/innen. Teilweise müssen sie aber auch von öffentlichen Einrichtungen eingeholt werden, wie zum Beispiel die Bescheinigungen für Steuerschulden oder Sozialversicherungsschulden, die oft erst nach einer gewissen Zeit erhältlich sind.

Wenn Aussicht auf eine erfolgreiche Sanierung des Unternehmens besteht und es sich um ein Kleinunternehmen handelt, ernennt der Generalsekretär der Handelskammer Bozen eine/n Expert/in, welche/r dem Unternehmen zur Seite steht und die Funktion eines unabhängigen Sachverständigen innehat. Sollte es sich beim zu sanierenden Betrieb nicht um ein Kleinunternehmen handeln, erfolgt die Ernennung der Expertin bzw. des Experten durch eine dreiköpfige Kommission.

Die Aufgabe der Sachverständigen besteht darin, die Verhandlungen zwischen den Unternehmer/innen, den Gläubiger/innen und allen anderen Beteiligten zu erleichtern, um eine Lösung zur Überwindung der Unternehmenskrise zu finden. Dazu gehört auch die Übertragung des Unternehmens oder von Unternehmensteilen. Der Auftrag dauert 180 Tage, die gegebenenfalls verlängert werden können und endet mit einem Abschlussbericht, der auf die Plattform hochgeladen wird.

Die Unternehmerin bzw. der Unternehmer kann nach den Verhandlungen mit einem Umstrukturierungsplan oder mit einer Umschuldungsvereinbarung die unternehmerische Tätigkeit weiterführen. Es kann aber auch ein Liquidationsverfahren bei Gericht beantragt werden, mit welchem das wirtschaftlich schwache Unternehmen den Markt verlässt.

 

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview mit Maxi Obexer

“Die Leichen im Keller”

Wie prägen unsichtbare Wunden und Verletzungen die Gesellschaft? Maxi Obexer über das Thema der diesjährigen Ausgabe der Summer School Südtirol: “Trauma & Drama: Wenn die Wunden weitergehen”.
0    
 | 
Podcast über den New Green Deal

„Wir sollten mutiger sein“

Mit dem New Green Deal soll der ökologische Umbau des Wirtschaftssystems geschafft werden. Forscherin Lucie Kirstein über ihre Kritik an dieser Strategie der EU-Kommission.
0    
 | 
Die Vielfalt am Kasserolhof in Villnöss

Eine Familie und ihre Weidegänse

Marlene und Lorenz Psenner sind nicht die klassischen Bauern. Sie gehen mit ihren Weidegänsen neue Wege und sind seit 2022 Teil der Slow Food Bewegung.
0    
 | 
Kommentar über Giorgia Meloni

„Geht doch nach Österreich“

"Giorgia Meloni empfiehlt „austriacanti“ die Auswanderung", schreibt Wolfgang Mayr in seinem Kommentar über die Politikerin, die sich anschickt, die erste Ministerpräsidentin Italiens zu werden.
1    
 | 
Einrad-WM in Grenoble

„Wir sind sehr zielstrebig“

Sie gewannen Muni-Rennen und Medaillen bei Bahnbewerben: Südtirols Einradsportler:innen waren bei der WM im französischen Grenoble sehr erfolgreich. Anna-Maria Perkmann und Leonie Mengon über ihre Erfolge und das Besondere am Einradsport.
0    
Anzeige
Anzeige