Anzeige
LPA

641 Neuinfektionen, ein Todesfall, zwei Intensivpatient*innen

Der Sanitätsbetrieb meldet 27 Neuinfektionen bei 541 PCR-Tests und 614 positive Antigentests in den letzten 24 Stunden.

 

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (20.06.): 541

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 27

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 222.877

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 894.448

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 322.469 (+146)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.944.784

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.053

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 614

Anzahl der positiv Getesteten vom 20.06. nach Altersgruppen:
0-9: 23 = 4% 10-19: 58 = 9% 20-29: 67 = 10% 30-39: 78 = 12% 40-49: 106 = 17% 50-59: 145 = 23% 60-69: 82 = 13% 70-79: 49 = 8% 80-89: 22 = 3% 90-99: 11 = 2% Gesamt: 641= 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 51

Anzahl der Covid-Patientinnen und -Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 0

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 2

Anzahl der auf Subintensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/-Patientinnen: 0

Verstorbene: 1.484 Personen (+1; 1M 80-89)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.791

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 329.500

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 332.291

Geheilte Personen insgesamt: 218.602 (+99)

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Bi ist nicht gleich Bi

Unser Autor fühlt sich nicht ständig zu Frauen und Männern gleichermaßen hingezogen. Deshalb fragt er sich: Was ist denn alles Bisexualität?
0    
Kommentar zum Brief von Giorgia Meloni

Melonis Tagblatt

„Dolomiten“ und „Stol.it“ veröffentlichten diese Woche einen Brief von Giorgia Meloni. Für unseren Autor Wolfgang Mayr machen sie sich damit zum Sprachrohr der postfaschistischen Partei Fratelli d’Italia.
0    
 | 
Interview mit Simon Constantini

„Sprache soll zentralisiert und politisiert werden"

Giorgia Meloni will die italienische Sprache aufwerten - aber auf Kosten von Minderheitensprachen, so das Fazit von Simon Constantini. Der Blogger hat sich angesehen, was die Chefin von Fratelli d'Italia vorhat.
0    
 | 
Kommentar

Kreml-Gelder für die Lega?

Putin-Russland soll auch der Lega Geld zugesteckt haben. Ist das üble Nachrede oder ein realer Polit-Thriller? Unser Autor Wolfgang Mayr sucht in diesem Kommentar nach Antworten.
0    

Worte tauschen

Der dritte Beitrag aus der Reihe Poetik der Auseinandersetzung stammt von Greta Maria Pichler und ihrer Kollegin Anna.
0    
Anzeige
Anzeige