Anzeige
LPA

Stipendien für Holzbläser

Stiftung Südtiroler Sparkasses stellt in Zusammenarbeit mit der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule zehn Mitgliedern des Holzblasorchesters (HoBla-O) ein Stipendium zur Verfügung. Bewerbungen laufen bis 16. Juni.

Das Holzblasorchester HoBla-O wurde im Jahre 2009 an der Musikschuldirektion Unterland aus der Taufe gehoben und trifft sich seither jährlich zu zwei Probe- und Konzertphasen. Seit nunmehr fünf Jahren musizieren die rund 50 jungen Orchestermusiker des Holzblasorchesters unter der künstlerischen Leitung des Berliner Professors Walter Ratzek.

Im Mittelpunkt der Orchesterarbeit steht die musikalische Vertiefung der klassischen Orchesterliteratur und die Uraufführungen von Originalwerken, die jeweils von jungen Südtiroler Komponisten eigens für diesen neuartigen Klangkörper geschrieben werden.

Vom 27. August bis 1. September 2022 wird sich das HoBla-O zur nächsten Probephase im Kulturzentrum in Toblach treffen; das Konzert des HoBla-O wird im Rahmen der Festspiele Südtirol am 31. August 2022 im Gustav-Mahler-Saal stattfinden.

Um dieses Projekt und Talente zu fördern, stellt die Stiftung Südtiroler Sparkasse in Zusammenarbeit mit der Landesdirektion Deutsche und ladinische Musikschule zehn Konservatoriums- beziehungsweise Hochschulstudierenden ein Stipendium zur Verfügung.

Informationen gibt es auf der Internetseite der Stiftung Südtiroler Sparkasse oder auf den Landeswebseiten zur Musikschule.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Podcast

Vergessene Geschichten erzählen

Ernest Webb und seine Ehefrau Catherine Bainbridge richten ihre Kameras auf die natives, auf die Menschen des indian country. Sie erzählen Geschichten, die bisher nicht erzählt wurden.
0    
 | 
Unerfüllter Kinderwunsch

Die Hoffnung zwischen den Sternen

Karin aus Eppan und Hannes aus Lana versuchen seit über zwei Jahren ein Kind zu bekommen. Was sie bis zu ihrer ersten Insemination erlebt haben, ist eine Geschichte vieler.
0    

Ciao, servus, griass di & baba

In der ersten Singleauskopplung seines neuen Albums besingt Max von Milland Südtirol und die unterschiedlichen Einflüsse, die Land und Leute ausmachen.
  •  
Anzeige
Anzeige