Anzeige
LPA

Sommeraktion des EuregioFamilyPass Südtirol startklar

13 Südtiroler Schwimmbäder beteiligen sich an der Sommeraktion des Landes, bei der Inhaber des EuregioFamilyPass Südtirol zum reduzierten Eintrittspreis in die Schwimmbäder können. Die Sommeraktion startet heute.

 

13 Schwimmbäder in ganz Südtirol beteiligen sich an der Aktion, durch die bei Vorweisen des EuregioFamilyPass Südtirol ein Preisnachlass zur Geltung kommt. Großteils gewähren die teilnehmenden Schwimmbäder einen 50-Prozent-Rabatt auf die Eintritts- oder die Familienkarte, mancherorts gibt es an bestimmten Tagen eine Freikarte. Die Sommeraktion startet Ende Mai bzw. Anfang Juni und streckt sich über den ganzen Sommer hin bis Mitte September. Sie ist auch für Inhaber des EuregioFamilyPass aus Tirol und aus dem Trentino gültig. Eine Übersicht aller teilnehmenden Schwimmbäder ist auf der Webseite des EuregioFamilyPass Südtirol einsehbar.

Informationen rund um den EuregioFamilyPass Südtirol gibt es online unter www.provinz.bz.it/familypass.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Podcast

„Wir müssen uns entkolonialisieren“

Tom Porter engagiert sich seit jeher für die Wiedergeburt der native americans. Ein langwieriges und schwieriges Unterfangen, sagt Porter in der zweiten Folge des Podcasts mit Wolfgang Mayr.
0    
Podcast

„Wir sagen danke“

Tom Porter ist ehemaliges Ratsmitglied und politischer Aktivist der Mohawk Nation. Im Podcast von Wolfgang Mayr spricht er über die Solidaritätsarbeit europäischer Menschenrechtsorganisationen für die first nations in Nordamerika.
0    
 | 
Kinderbetreuung

Die neuen Väter

Als Vollzeitpapa ist Simon Profanter in Südtirol fast schon ein bunter Hund. Freunde und Bekannte sehen ihn sogar als Superdad. Dabei leben seine Frau und er einfach nur in einer gleichberechtigten Beziehung.
0    
 | 
Interview mit Psychologin

Der Nachbar macht's ja auch nicht

Die Umweltpsychologin Isabella Uhl geht in einem Buch der Frage nach, warum wir trotz dem Wissen über den Klimawandel nicht ins Handeln kommen und was wir dagegen tun können.
0    
 | 
Podcast

Anerkannte Existenz

Ortsnamen in Minderheitensprachen sind Zeugnisse für das Vorhandensein von Anderen, sagt der Kärntner Geograph Peter Jordan im Podcast von Wolfgang Mayr.
0    
Anzeige
Anzeige