Anzeige
LPA

Roland Riz wird 95

Der ehemalige Politiker feiert heute (12. Mai) seinen 95. Geburtstag. Roland Riz war Abgeordneter zum italienischen Parlament und Mitglied im vorbereitenden parlamenterarischen Ausschuss für die Statutenreform als 1972 das Zweite Autonomiestatut in Kraft trat.

Roland Riz, der am 12. Mai 1927 in Bozen geboren wurde, hat sich als Rechtswissenschaftler und Politiker einen Namen gemacht. Nach Abschluss seines Studiums in Mailand im Jahr 1948 und eines Praktikums in Rom schlug er die berufliche Laufbahn als Anwalt ein und leitete eine große Kanzlei in Bozen. Zudem lehrte Riz an verschiedenen Universitäten: italienisches Strafrecht an den Universitäten Modena und Padua, Vergleichendes Recht an der Ponitificia Universitas Lateranensis und über 30 Jahre lang italienisches Verfassungsrecht und Autonomierecht an der Universität Innsbruck. Sein erstes politisches Mandat bekleidete Roland Riz in seiner Heimatstadt, wo er 1957 zum Vizebürgermeister gewählt wurde. Ein Jahr später wechselte er in die Abgeordnetenkammer nach Rom, der er bis 1963 und von 1968 bis 1987 angehörte. Bei den Parlamentswahlen 1987 wurde Riz in den Senat gewählt. Seine Tätigkeit im italienischen Parlament, wo er als Präsident des Verfassungsausschusses des Abgeordnetenhauses oder Präsident des Justizausschusses des Senats auch wichtige Ämter bekleidet hat, endete 1996.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Partner

Vögel im Untergrund

„Aus Sicherheitsgründen mussten einige Namen der mitwirkenden Schauspieler:innen geändert werden“, schreiben die Vereinigten Bühnen Bozen über ihr neues Stück. BARFUSS hat sich angesehen, was dahintersteckt.
0    
 | 
Nein zur Atomkraft

„Lasst das Uran in der Erde“

Anna Rondon von den Dineh wirbt für eine atomkraftfreie Zukunft. Wie schon vor 30 Jahren auf dem World Uranium Hearing in Salzburg.
0    
 | 
Podcast zu Atomenergie

„30 Jahre danach und wieder brennend aktuell“

Der Münchner Journalist und Menschenrechtler Claus Biegert erinnert an das Anti-AKW-Engagement des World Uranium Hearings in Salzburg.
0    
Auszug aus dem Buch von Paul Rösch

Alles Theater oder was?

Paul Rösch war für fünf Jahre Bürgermeister von Meran - als absoluter Politik-Neuling. In einem Buch stellt er sich nun kritischen Fragen. BARFUSS bringt einen Auszug und zwar das Kapitel „Politik und Wahrheit“.
0    

Im Preschtlkostüm

In Alpbach wird jährlich über die Gegenwart und Zukunft diskutiert. Im Rahmen eines Filmworkshops haben Teilnehmende Menschen in und um Alpbach abseits des Europäischen Forums interviewt und ihnen Erinnerungen und Zukunftsvorstellungen entlockt. Herausgekommen ist eine Art Improvisation.
Anzeige
Anzeige