Anzeige
LPA

Gelungene Aufführungen der Musical School Bozen

Es handelt sich hierbei um ein Projekt, das sich an junge Menschen zwischen 6 und 19 Jahren richtet und welches vom Jugendzentrum papperlapapp organisiert wird. Am 13. Mai fanden die Aufführungen im Waltherhaus statt.

Acht Monate lang haben die Teilnehmer im Jugendzentrum papperlapapp geprobt und dabei gelernt, was ein Musical in den Disziplinen Tanz, Schauspiel und Gesang, ausmacht.

Unter der Regie von Nadja Tröster für die 6-12Jährigen und der Regie von Sonja Daum für die Ältesten des Kurses, entstand eine zauberhafte Musicalshow, die als ein gelungenes Come-Back der Musical School nach zwei Jahren ohne Aufführung, gefeiert werden kann.

Die Anmeldungen zum Kurs der Musical School 2022-23 sind bereits offen.
Informationen und Anmeldungen auf www.musicalschool.it .

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Reportage zu den Protesten im Iran

Die große Kluft

In Iran kämpft eine alte, fundamentalistische Herrscherklasse gegen eine junge, progressive Bevölkerung. Unser Autor war in Teheran und Isfahan.
0    
 | 
Kommentar zur Fußball-WM

Europäische Heuchler

Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist die angebliche Wertegemeinschaft der Europäer und Europäerinnen nicht mehr als Schall und Rauch.
0    
 | 
Interview mit Anna Unterberger

„Fokus liegt auf Film“

Anna Unterberger ist regelmäßig auf der großen Leinwand zu sehen. Wie die Schauspielerei ihr Leben bestimmt und was dabei alles dazugehört.
0    
 | 
Buchrezension

Wegkommen vom „Ethnostress“

Ana Grilc setzt sich in ihrem Buch „Wurzelreisser:innen“ mit Zweisprachigkeit, Spaltung und Diskriminierung auseinander.
0    
 | 
Interview mit Sabine Tiefenthaler

„Das System diskriminiert“

Besonders Frauen werden Opfer von geschlechterspezifischer Diskriminierung: So lautet das Fazit von Sabine Tiefenthaler, die sich in einer Forschungsarbeit mit der Widerstandsfähigkeit geflüchteter Frauen in Italien beschäftigt hat.
0    
Anzeige
Anzeige