Anzeige
LPA

"Familie pflegen, hegen und beleben"

Zur jährlichen Ordentlichen Landesversammlung hat der Katholische Familienverband Südtirol (KFS) seine Mitglieder samt Vorstand und Gästen am heutigen (14.5.) Samstagvormittag eingeladen. Der Rückblick, die IST-Situation, vor allem aber zukunftsorientierte, optimistische Stimmung rückten um einmal mehr die Familie in ihrer ganzen Vielfalt, als Kern- und Keimzelle in den Mittelpunkt.

Mit der Botschaft „Ohne Werte ist das Leben wertlos!“ wurde im Rahmen der Landesversammlung versprochen, dass der Familienverband weiterhin für die Werte der Familie und den Wert der Familienarbeit (für die Rente) kämpfen wird. Nach Rechnungslegung und Entlastung des KFS-Vorstandes und Einsichtnahme in die KFS-Sozialbilanz 2021, bedankte sich Hausherr und KFS-Rechnungsrevisor Heiner Oberrauch als Präsident des Hauses der Familie für die „ausgezeichnete Zusammenarbeit der beiden Häuser!“ 

Der KFS ist mit seinen generationsübergreifenden ca. 15.000 Mitgliedsfamilien nach wie vor die familienorientiert stärkste Verbandsstruktur Südtirols.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

Partner

Vögel im Untergrund

„Aus Sicherheitsgründen mussten einige Namen der mitwirkenden Schauspieler:innen geändert werden“, schreiben die Vereinigten Bühnen Bozen über ihr neues Stück. BARFUSS hat sich angesehen, was dahintersteckt.
0    
 | 
Nein zur Atomkraft

„Lasst das Uran in der Erde“

Anna Rondon von den Dineh wirbt für eine atomkraftfreie Zukunft. Wie schon vor 30 Jahren auf dem World Uranium Hearing in Salzburg.
0    
 | 
Podcast zu Atomenergie

„30 Jahre danach und wieder brennend aktuell“

Der Münchner Journalist und Menschenrechtler Claus Biegert erinnert an das Anti-AKW-Engagement des World Uranium Hearings in Salzburg.
0    
Auszug aus dem Buch von Paul Rösch

Alles Theater oder was?

Paul Rösch war für fünf Jahre Bürgermeister von Meran - als absoluter Politik-Neuling. In einem Buch stellt er sich nun kritischen Fragen. BARFUSS bringt einen Auszug und zwar das Kapitel „Politik und Wahrheit“.
0    

Im Preschtlkostüm

In Alpbach wird jährlich über die Gegenwart und Zukunft diskutiert. Im Rahmen eines Filmworkshops haben Teilnehmende Menschen in und um Alpbach abseits des Europäischen Forums interviewt und ihnen Erinnerungen und Zukunftsvorstellungen entlockt. Herausgekommen ist eine Art Improvisation.
Anzeige
Anzeige