Anzeige
LPA

Berufsorientierung: Unterstützung für Schüler/innen der Mittelschule

In der heutigen Tagung „Südtirol goes Talentcenter“ in der Handelskammer Bozen wurde den rund hundert Teilnehmer/innen ein detaillierter Einblick in die Berufsorientierungslandschaft in Südtirol gegeben und ihnen erklärt, wie sich das geplante Talentcenter in Bozen darin einbetten wird.

Im Alter zwischen 13 und 15 Jahren treffen die Schüler/innen mit der Wahl des zukünftigen Bildungs- bzw. Berufsweges eine wichtige Entscheidung für ihre Zukunft.  Laut einer WIFO-Umfrage treffen die meisten Schüler/innen in Südtirol ihre Schulwahl auf Basis ihrer eigenen Interessen und Fähigkeiten treffen. Dennoch spielen auch andere Faktoren wie die Nähe zur Schule oder die Ausbildung der Eltern eine Rolle.

Das Talentcenter Bozen wird im Handelskammer-Gebäude errichtet und stellt ab Herbst 2023 einen weiteren Baustein im Orientierungsprozess dar. Barbara Moroder, Koordinatorin des Bozner Talentcenters, erklärte den Anwesenden, wie sich ein Besuch im Talentcenter Bozen künftig abspielen wird. Ziel ist es dabei, die Schüler/innen der Mittelschule bei ihrer Berufsorientierung durch wissenschaftlich fundierte und standardisierte Testverfahren zu unterstützen. Im Talentcenter können die 13-bis-15-jährigen Jugendlichen ihre Fähigkeiten testen und bekommen eine Rückmeldung darüber, in welchen Bereichen ihre Stärken und Talente liegen.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zur Fußball-WM

Europäische Heuchler

Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist die angebliche Wertegemeinschaft der Europäer und Europäerinnen nicht mehr als Schall und Rauch.
0    
 | 
Interview mit Anna Unterberger

„Fokus liegt auf Film“

Anna Unterberger ist regelmäßig auf der großen Leinwand zu sehen. Wie die Schauspielerei ihr Leben bestimmt und was dabei alles dazugehört.
0    
 | 
Buchrezension

Wegkommen vom „Ethnostress“

Ana Grilc setzt sich in ihrem Buch „Wurzelreisser:innen“ mit Zweisprachigkeit, Spaltung und Diskriminierung auseinander.
0    
 | 
Interview mit Sabine Tiefenthaler

„Das System diskriminiert“

Besonders Frauen werden Opfer von geschlechterspezifischer Diskriminierung: So lautet das Fazit von Sabine Tiefenthaler, die sich in einer Forschungsarbeit mit der Widerstandsfähigkeit geflüchteter Frauen in Italien beschäftigt hat.
0    

Under The Oak Tree

Bei der neuen Ausgabe der Garden Sessions performt die Unterlandler Band Timbreroots ihren neuesten Song.
Anzeige
Anzeige