Anzeige
LPA

400 Neuinfektionen, zwei Todesfälle

Der Sanitätsbetrieb meldet 15 Neuinfektionen bei 616 PCR-Tests und 385 positive Antigentests in den letzten 24 Stunden.

Bisher (17.05.) wurden insgesamt 882.203 Abstriche untersucht, die von 319.453 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (16.05.): 616

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 15

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 215.865

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 882.203

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 319.453 (+137)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.902.955

Durchgeführte Antigentests gestern: 2.327

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 385

Anzahl der positiv Getesteten vom 16.05. nach Altersgruppen:
0-9: 32 = 8%
10-19: 48 = 12%
20-29: 34 = 9%
30-39: 46 = 12%
40-49: 76 = 19%
50-59: 64 = 16%
60-69: 46 = 12%
70-79: 24 = 6%
80-89: 25 = 6%
90-99: 5 = 1%
Gesamt: 400 = 100%

Weitere Daten

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 41 (Stand 16.05.)

Anzahl der Covid-Patientinnen und Patienten in privaten konventionierten Kliniken (postakut): 21 (Stand 16.05.)

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 0 (Stand 16.05.)

Verstorbene: 1.473 Personen (+2; 1M e 1F 80-89)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 3.088

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 322.439

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 325.527

Geheilte Personen insgesamt: 211.306 (+108)

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Reportage zu den Protesten im Iran

Die große Kluft

In Iran kämpft eine alte, fundamentalistische Herrscherklasse gegen eine junge, progressive Bevölkerung. Unser Autor war in Teheran und Isfahan.
0    
 | 
Kommentar zur Fußball-WM

Europäische Heuchler

Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist die angebliche Wertegemeinschaft der Europäer und Europäerinnen nicht mehr als Schall und Rauch.
0    
 | 
Interview mit Anna Unterberger

„Fokus liegt auf Film“

Anna Unterberger ist regelmäßig auf der großen Leinwand zu sehen. Wie die Schauspielerei ihr Leben bestimmt und was dabei alles dazugehört.
0    
 | 
Buchrezension

Wegkommen vom „Ethnostress“

Ana Grilc setzt sich in ihrem Buch „Wurzelreisser:innen“ mit Zweisprachigkeit, Spaltung und Diskriminierung auseinander.
0    
 | 
Interview mit Sabine Tiefenthaler

„Das System diskriminiert“

Besonders Frauen werden Opfer von geschlechterspezifischer Diskriminierung: So lautet das Fazit von Sabine Tiefenthaler, die sich in einer Forschungsarbeit mit der Widerstandsfähigkeit geflüchteter Frauen in Italien beschäftigt hat.
0    
Anzeige
Anzeige