Anzeige
LPA

Neue Verordnung mit Präzisierungen

Vier Klarstellungen zu den Corona-Regeln auf Christkindlmärkten, im Bildungsbereich und in Gemeinden mit Sonderregeln enthält die heute veröffentlichte Verordnung Nr. 35.

 

Landeshauptmann Arno Kompatscher die Corona-Verordnung Nr. 35 unterzeichnet. Sie enthält vier Ergänzungen zu der am Montag, 22. November veröffentlichten Verordnung Nr. 34. Darin wird erstens klargestellt, dass auf Christkindlmärkten maximal ein Besucher pro fünf Quadratmetern Marktfläche zugelassen ist. Die zweite Regelung betrifft Kindergärten und Schulen: Sofern Führungskräfte von mehreren positiven Coronavirus-Testergebnissen innerhalb einer Gruppe oder Klasse in Kenntnis sind, entscheiden sie auf Grundlage der vorliegenden Informationen und in Erwartung der Handlungsanweisungen des Sanitätsbetriebes über einen Wechsel vom Präsenz- in den Fernunterricht. 

Zwei weitere Klarstellungen betreffen jene Gemeinden, in denen aufgrund des festgestellten erhöhten Infektionsgeschehens strengere Corona-Regeln gelten. Demnach ist der Verkauf von Produkten zum Mitnehmen und durch Hauszustellung von 5 bis 20 Uhr gestattet. Inner- und außerhalb der Lokale dürfen sich keine Menschenansammlungen bilden. Auch die Kantinen (Mensen) und vergleichbare durchgehende Catering-Dienste dürfen ihre Tätigkeit fortsetzen. Einzuhalten sind in allen genannten Fällen die geltenden Sicherheitsvorschriften.

Die Verordnung Nr. 35 sowie alle bisherigen relevanten Verordnungen, Dokumente und Informationen zum Coronavirus sind auf dem Corona-Portal der Internetseite des Landes Südtirol veröffentlicht.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum GIS-Aufschub

Immer diese Sonderinteressen

Der boomende Tourismus wurde vorübergehend von der Immobiliensteuer GIS befreit. Nach dem Gießkannenprinzip. Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist das nicht nachvollziehbar.
0    
 | 
Interview mit Florian Klenk

Ist das noch Landwirtschaft?

Der Journalist Florian Klenk über Unverständnis und Dialog zwischen Stadt und Land, die industrialisierte Landwirtschaft und wildgewordene Kühe.
0    

Der Tonkünstler

Manuel Oberkalmsteiner ist ein Multitalent: Er ist Klangkünstler, Musiker und als Sozialpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit Südtirols Jugend.
 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    
Anzeige
Anzeige