Anzeige
LPA

Winterreifen werden bald wieder Pflicht

Die Winterzeit steht vor der Tür und damit auch der alljährliche Reifenwechsel. Um von einem plötzlichen Wintereinbruch mit Schnee- und Eis bedeckten Straßen nicht unvorbereitet gegenüberzustehen, sollte das eigene Fahrzeug, besonders die Bereifung frühzeitig auf Wintertauglichkeit umgestellt werden. Tipps dazu geben die Kfz-Mechatroniker innerhalb des lvh.

Die Pflicht für die Winterausrüstung trifft zwar erst ab 15. November in Kraft, aber bereits jetzt sollte jeder daran denken, sein Fahrzeug winterfit zu machen. Die Kfz-Mechatroniker im lvh empfehlen so schnell wie möglich einen Termin in der Autowerkstätte des Vertrauens zu vereinbaren. Denn Es geht nicht nur darum, die Reifentauglichkeit zu überprüfen, sondern einen umfassenden Wintercheck durchzuführen“, erklärt Ronnie Mittermair, Obmann der Kfz-Mechatroniker im lvh.

Wer sich neue Reifen anschaffen will, sollte sich gut und richtig beraten lassen. „Grundsätzlich gilt die einfache Regel 4x4x4: Die Reifen sollten nicht älter als 4 Jahre sein, ein Profil von mindestens 4 Millimetern aufweisen (im Winter besser mehr) und zudem sollten 4 gleiche Reifen montiert sein. Wichtig ist außerdem der Reifendruck. Werden die Reifen bei noch etwas milderen Temperaturen im Oktober oder Anfang November gewechselt, sollte in den kalten Monaten der Reifendruck nochmals kontrolliert werden“, unterstreicht Mittermair.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum GIS-Aufschub

Immer diese Sonderinteressen

Der boomende Tourismus wurde vorübergehend von der Immobiliensteuer GIS befreit. Nach dem Gießkannenprinzip. Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist das nicht nachvollziehbar.
0    
 | 
Interview mit Florian Klenk

Ist das noch Landwirtschaft?

Der Journalist Florian Klenk über Unverständnis und Dialog zwischen Stadt und Land, die industrialisierte Landwirtschaft und wildgewordene Kühe.
0    

Der Tonkünstler

Manuel Oberkalmsteiner ist ein Multitalent: Er ist Klangkünstler, Musiker und als Sozialpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit Südtirols Jugend.
 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    
Anzeige
Anzeige