Anzeige
LPA

Südtirols Filmproduzenten schließen sich zusammen

Südtirols Filmproduzenten haben innerhalb des hds eine neue Fachgruppe gegründet, sie wollen in Zukunft gemeinsam auftreten und ihre Interessen vertreten.

„Die Südtiroler Filmbranche ist auch Dank der IDM Filmförderung zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor geworden. Wir Filmproduzenten sind Unternehmer und Arbeitgeber für viele lokale Filmschaffende im Land und sind uns einig, dass es in Südtirol eine Interessenvertretung der im Filmbereich tätigen Unternehmen braucht, die als Sprachrohr und Vermittler gegenüber Förderern, Sendern, Politik sowie nationalen und internationalen Branchensektoren auftritt“, erklärt Gruppensprecher Markus Frings

Ziel ist es Ansprechpartner für sämtliche Filmproduzenten zu werden und ein wirtschaftliches und innovatives Netzwerk zu betreiben. Zugleich sollen die film- und marktpolitischen Interessen der Mitgliedsbetriebe vertreten werden. Die Fachgruppe fungiert als Bindeglied, wenn es darum geht sich für die Positionierung der Filmproduzenten am Markt einzusetzen, um so die Rahmenbedingungen für den digitalen Wandel in der Film- und Medienbranche mitzugestalten.

Mitglieder der neuen Fachgruppe sind: Michela Parlavecchio (Frabiato Film), Andreas Pichler (Miramonte Film), Wilfried Gufler (Albolina Film), Martin Rattini (Helios – sustainable films), Hannes Hofer (Maier Bros.), Florian Geiser (Cine Chromatix Italy), Maximilian Ulbricht und Raphael Di Biase (Maramo Films), Gottardo Giatti (Formasette), Markus Frings (Mediaart Production Coop) sowie die Vertreter der FAS (Film Association Southtyrol).

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum GIS-Aufschub

Immer diese Sonderinteressen

Der boomende Tourismus wurde vorübergehend von der Immobiliensteuer GIS befreit. Nach dem Gießkannenprinzip. Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist das nicht nachvollziehbar.
0    
 | 
Interview mit Florian Klenk

Ist das noch Landwirtschaft?

Der Journalist Florian Klenk über Unverständnis und Dialog zwischen Stadt und Land, die industrialisierte Landwirtschaft und wildgewordene Kühe.
0    

Der Tonkünstler

Manuel Oberkalmsteiner ist ein Multitalent: Er ist Klangkünstler, Musiker und als Sozialpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit Südtirols Jugend.
 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    
Anzeige
Anzeige