Anzeige
LPA

Corona-Auffrischungsimpfung für Risikogruppen

Da die Coronaschutzimpfung vor schwere bzw. tödliche Verläufe schützt, dieser Immunschutz bei gewissen Risikogruppen aber schneller nachlässt, wird Personen über 80 oder Risikopatient*innen mit geschwächten Immunsystem eine Auffrischungsimpfung angeboten.

Die Auffrischungsimpfung wird derzeit 2 Zielgruppen angeboten, nämlich allen Menschen über 80 (Jahrgang 1941 oder älter), die den Impfzyklus vor mindestens 6 Monaten abgeschlossen haben und Personen mit Immun-Defiziten mindestens 28 Tage nach abgeschlossenem Impfzyklus. Am Freitag, 08. Oktober, um 12 Uhr wird die Online-Vormerkung für beide Personengruppen geöffnet. Anmeldungen zur Auffrischungsimpfung werden ab diesem Zeitpunkt jederzeit entgegengenommen, und zwar unter https://sanibook.sabes.it/.

Den beiden genannten Personengruppen steht es auch frei, sich die Auffrischungsimpfung bei einem Impftermin ohne Vormerkung oder in einem Impfbus zu holen. Alle Impftermine ohne Vormerkung sind auf der Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes unter folgendem Link ersichtlich: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/impftermine/alle-impftermine.

Wenn hingegen gefährdete Personen Probleme bei der Online-Anmeldung haben, kann es sein, dass sie noch nicht in den Listen der hochgefährdeten Personen aufscheinen. In diesem Fall sollten sie sich bitte an ihren Hausarzt, /ihre Hausärztin wenden, der/die eine Bewertung der Situation und Meldung an den Sanitätsbetrieb vornimmt.

Weitere Informationen unter: www.sabes.it/de/news.asp?art=Suedt660027

für allgemeine Auskünfte kann das Bürgertelefon angerufen werden (800 751 751).

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Kommentar zum GIS-Aufschub

Immer diese Sonderinteressen

Der boomende Tourismus wurde vorübergehend von der Immobiliensteuer GIS befreit. Nach dem Gießkannenprinzip. Für unseren Autor Wolfgang Mayr ist das nicht nachvollziehbar.
0    
 | 
Interview mit Florian Klenk

Ist das noch Landwirtschaft?

Der Journalist Florian Klenk über Unverständnis und Dialog zwischen Stadt und Land, die industrialisierte Landwirtschaft und wildgewordene Kühe.
0    

Der Tonkünstler

Manuel Oberkalmsteiner ist ein Multitalent: Er ist Klangkünstler, Musiker und als Sozialpädagoge beschäftigt er sich intensiv mit Südtirols Jugend.
 | 
Interview mit Isabel Folie

(K)eine elitäre Gattung?

„Lyrik braucht neue Zugänge!“ lautet die Devise von Isabel Folie. Die Lyrikerin berichtet über ihr neues Buch, den Versuch Lyrik erlebbar zu gestalten und ihrem „gummibandartigen“ Verhältnis zum Schreiben.
0    
PR Pensplan

Schenkt Sicherheit und Zukunft!

Was unbedingt unterm Weihnachtsbaum liegen sollte? Zukunft, Sicherheit und ein Steuerguthaben.
0    
Anzeige
Anzeige