Anzeige
LPA

Neue Referent*innen für Kinder- und Jugendorganisationen

Der Südtiroler Jugendring (SJR) organisiert regelmäßig Schulungen für Referent*innen für Kinder- und Jugendorganisationen. Auch diesmal nahmen viele das Angebot an.

Sieben Mitgliedsorganisationen des SJR bieten ihren Ehrenamtlichen eine Grundausbildung, die sogenannte Basisausbildung, an. Diese vermittelt Grundkenntnisse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Damit die Basisausbildung in allen SJR-Mitgliedsorganisationen bestmöglich durchgeführt wird, bilden sich die Referent*innen derselben in einer eigens hierfür vorgesehenen – vom SJR organisierten - Schulung weiter.

„Ziel der Schulung ist es, die Selbst- und Sozialkompetenzen, die in der Funktion als Referent*in gebraucht werden, zu stärken“ so Tanja Rainer, Vorsitzende des SJR. „Bei den Selbstkompetenzen geht es unter anderem um Gruppenführung, das Referieren oder die Methodik bzw. Didaktik. In Bezug auf die Sozialkompetenzen werden Themen wie ‚Kommunikation‘, ‚Konfliktlösung‘, ‚Teamarbeit‘ oder ‚Aktivierung der Teilnehmer/innen‘ behandelt“, so Rainer weiter.

Neun Teilnehmer*innen aus fünf Kinder- und Jugendorganisationen haben sich, aufgeteilt auf 2 Blöcke, mit ihrer Referent*innentätigkeit intensiv auseinandergesetzt und ein Praxisprojekt durchgeführt. 2020 fand der erste und der zweite Teil der Schulung statt. In einer anschließenden gemeinsamen Supervision wurden die durchgeführten Praxisprojekte reflektiert. Coronabedingt konnte die Schulung – deren Referent*innen Kathia Nocker, Edith Haspinger und Kevin Hofer waren - erst am vergangenen Wochenende abgeschlossen werden.

Alle Teilnehmer*innen betonten die Wichtigkeit dieser Schulung, besonders wertvoll seien der Austausch und die Vernetzung zwischen den Vertreter*innen der unterschiedlichen Kinder- und Jugendorganisationen.

Anzeige
Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Mehr Artikel

 | 
Interview zum Islamismus

„Wir Muslime müssen Extremisten isolieren“

Ist der Islam eine Religion des Friedens? Oder eine Ideologie der Unterdrückung? Der Islamforscher Ahmad Milad Karimi plädiert für einen differenzierten Blick.
0    
Raiffeisenverband Südtirol

Selbst ist die Frau

Geld schafft finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit. Aber wie können sich Frauen diese aufbauen?
0    
Drahthaus ft. Aunty

Dopamine

Im neuen Song von Drahthaus ft. Aunty geht es um das Gefühl im Sommer 2020: Der Lockdown ist beendet, es wird wieder ausgiebig gefeiert, aber ein Stück Unwohlsein bleibt.
Rezepte und Geschichten

„Oma, i hon Hunger!“

Mit Mehl, Kartoffeln, Butter, Eiern, Milch und einer Handvoll Schnittlauch: Rezepte und Geschichten von Oma Marie aus dem Sarntal.
0    
 | 
Kommentar zur Mobilität

Bahnfahren ist wieder cool

Nachtzüge, niedrige Preise, Fernverbindungen: Die Eisenbahn erlebt ein unverhofftes Comeback. Eine Liebeserklärung an Gleis und Schlafabteil.
0    
Anzeige
Anzeige