BARFUSS-Archiv

„Music connects“

Musik verbindet und vernetzt: Darauf baut das Pilotprojekt „Jungle Music Incubator“ auf, das im Mittelpunkt dieser Doku steht.

Hartnäckig am steilen Berghang

Julia Gasser und ihr Lebenspartner bauen im Fleimstal Nischenprodukte wie Safran an und das unter widrigsten Verhältnissen.
0    
 | 
Südtiroler Speck

„Weniger als ein Prozent Südtirol“

Der Südtiroler Speck ist ein Millionenbusiness. Joachim Raich erklärt, warum im „Südtiroler Speck g.g.A.“ kaum Südtirol steckt und welche Folgen das für die Umwelt hat.
0    

KLANGfeste: musikalische Vielfalt

Feurige Flamenco-Gitarren, laute Brass-Töne, A-Cappella Gesang mit Beatbox-Grooves, jazzige Posaunenklänge, verträumte ladinische Lieder – all das und vieles mehr wird vom 21. Juni bis zum 12. Juli bei den KLANGfesten im Burghof von Schloss Runkelstein bei Bozen geboten.
0    
Podcast über Pionierinnen der Bio-Landwirtschaft

„Uns und anderen Gutes tun“

Die Farmfluencerin Miriam Zenorini versucht auf ihrem Vintlerhof in Brixen Landwirtschaft und Sozialarbeit zu verbinden.
0    

„1,7 Mrd. Menschen sind nicht bankfähig“

Die Genossenschaft Oikocredit widmet sich sozialen Projekten, die profitabel sind und gleichzeitig Menschen im Globalen Süden unterstützen. Helmut Berg von Oikocredit, erklärt was dahintersteckt.
0    

La banca e l’etica

“Banca” e “etica” sono viste spesso come due realtà in antitesi. Negli ultimi vent’anni, però, a livello locale e globale sono nati istituti in cui questo connubio si è realizzato, alimentando un circolo virtuoso con ricadute positive al contempo sulle comunità e sui*lle risparmiatori*rici.
0    
 | 
Kirche und Homosexualität

„Es wäre schön, wenn es normal wäre...“

...dass Pfarreien homosexuelle Paare segnen, zum Beispiel. Ein neuer Arbeitskreis der Diözese Bozen-Brixen will den Weg dafür ebnen.
2    
Podcast über sexualisierte Gewalt im Krieg

„Für eine feministische Außenpolitik“

Sexualisierte Gewalt sieht man in Konflikten wie in der Ukraine in ihrer Reinform, sagt Monika Hauser. Sie fordert eine feministische Außen- und Sicherheitspolitik gegen hochmaskulines Machtgebaren.
0    
 | 
Podcast über das frauenrechtliche Engagement von Monika Hauser

Frauenrechte im Schatten der Nato

Monika Hauser zieht eine durchwachsene Bilanz ihrer Hilfsorganisation medica mondiale in Afghanistan.
0    
Gastbeitrag

Freiheit und Autoritarismus

Der Aufstieg rechtspopulistischer Parteien, sinkende Wahlbeteiligung, abnehmendes Vertrauen in das politische System, in politische Institutionen wie Parlament, Regierung, in die Parteien, antidemokratische Positionen in der Mitte der Gesellschaft gelten als Indikatoren für die Krise der Demokratie.
0    

Bin ich queer genug?

„Bin ich eigentlich bisexuell, wenn ich mich bisher eigentlich eher für Frauen interessiert habe?“, fragt sich unser Autor in der neuen Folge der Kolumne "Queerbeet".
0    

L’aria che tira: schwa et al.

Quanto è libero di parlare un personaggio letterario? A che punto stiamo con la grafia inclusiva? E che cos'è esattamente la "neurodiversità"? Un dialogo tra Maddalena Fingerle e Stefano Zangrando
0    
 | 
Interview mit Armin Runer

Der Faustball-Arzt

Was verbindet Faustball mit der Chirurgie? Das erzählt Armin Runer, Sportarzt und bester italienischer Nationalspieler.
0    

Rocky Road

Reggae vom Feinsten mit Shanti Powa und dem ihrem neuen Video zum Song "Rocky Road"
Podcast über jüdische Geschichte

„Erinnerung und Zukunft“

Mit einer Synagoge auf dem Gelände von Babyn Yar in Kyjiw will der Architekt Manuel Herz auf die Opfer des Holocaust durch Kugeln und auf die jüdische Geschichte der Ukraine aufmerksam machen.
0    

Belarus lebt

Eine Ausstellung über die Protestbewegung dokumentiert die Vitalität der belarusischen Zivilgesellschaft trotz landesweiter Repression.
0    
Kurzinterview mit Kräuterpädagogin

Wie geht Detoxen mit Bitterstoffen?

Die Kräuterpädagogin Rosi Mangger Walder schwört auf bittere Kräuter, Gemüse- und Obstsorten und zeigt in ihrem neuen Buch, wie sie im Alltag eingesetzt werden können.
0    

„Friedhofsruhe in Belarus“

Die Philosophin und Chronistin der niedergeschlagenen friedlichen Revolution Olga Shparaga über die Lukaschenko-Diktatur in ihrer Heimat.
0    
 | 
Interview zur Flucht aus der Ukraine

„Weg ist gut, aber zu Hause ist besser“

Die ukrainische Regisseurin Oksana flüchtete mit ihrem Sohn aus der Ukraine und lebt jetzt in Naturns. Was ist von ihrem Leben und ihren Träumen übrig geblieben?
0